Zum dritten Mal, kam die Stimme und sprach zu ihnen wunderbare Worte

Die Lamaniten waren von einer `Wolke der Finsternis´ überschattet und hörten zweimal eine Stimme, die sie zur Umkehr aufforderte und ihnen gebot, nicht mehr danach zu trachten, die Diener des Herrn zu vernichten (Helaman 5: 31-32). „Und wiederum, zum drittenmal, kam die Stimme und sprach zu ihnen wunderbare Worte, die von Menschen nicht geredet werden können; und die Mauern erzitterten abermals, und die Erde bebte, als sei sie daran zu zerbersten.“ (Helaman 5:33).

Zum dritten Mal, kam die Stimme und sprach zu ihnen wunderbare Worte. Das mit dem `dritten mal´ kommt in der Bibel öfter vor und muss ja irgendeine Bedeutung haben. Mir recht bekannt sind in diesem Zusammenhang die Begebenheit mit der zu Bileam sprechenden Eselin, die vorher von Bileam dreimal geschlagen wurde, weil sie nicht das tat, was er erwartete (Numeri 22:28); als der Herr den jungen Samuel dreimal im Tempel rief, bis dieser gelernt hat, dass es der Herr war, der ihn ansprach (1. Samnuel 3:8); als Jesus im Garten Getsemani betete und er seine Jünger dreimal schlafend vorfand und ermahnte (Matthäus 26:44); als Jesus Simon Petrus dreimal fragte, ob er ihn lieb habe (Johannes 21:17); was machte Petrus, ehe der Hahn krähte (Matthäus 26:34)? Die Zahl Drei kommt in der Zahl der Mitglieder der Gottheit vor, Gottvater, Sohn und Heiliger Geist (2. Nephi 31:21), außerdem soll eine Sache nur aufgrund der Aussage von zwei oder drei Zeugen entschieden werden (2. Korinther 13:1), es gibt drei Himmel oder Grade der Herrlichkeit (1. Korinther 15:40-41), Christi Auferstehung erfolgte nach drei Tagen (Markus 8:31); vor Jesu Geburt und nach seinem Kreuzestod gab es drei Tage keine Dunkelheit bzw. keine Sonne (3. Nephi 1:15-21; 3. Nephi 8:19-23) …

Wenn dir etwas beim ersten und zweiten Mal nicht gelingen will, hast du sicherlich auch schon die Redensart benutzt oder ist dir als Ansporn gesagt worden, es nochmals zu versuchen: „Aller guten Dinge sind drei“, in der Hoffnung, dass es nun endlich klappen würde. Sie leitet sich vom germanischen Rechtswesen ab. Dreimal im Jahr wurde Gericht gehalten. Erschien ein Angeklagter jeweils nicht, konnte er bei der dritten stattfindenden Verhandlung in Abwesenheit verurteilt werden. Jeder hat wohl schon die Erfahrung gemacht, dass er etwas beim ersten Mal nicht richtig versteht. Mir geht es jedenfalls so, dass ich öfters mehrere Anläufe brauche, bis ich etwas einigermaßen verstehe und richtig umsetzen kann. Wiederholung ist beim Lernen und Behalten eine enorm wichtige Sache. Erst dadurch festigt sich das Aufgenommene im Langzeitgedächtnis. So ist es unumgänglich, das Wort Gottes ständig erneut aufzunehmen, um es irgendwann richtig zu verstehen und anzuwenden. Was verbindest du mit der Zahl Drei?

Heilige Drei KönigeDrei Weise aus dem Morgenland
(Bild: Quelle)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.