Wurden sie stärker und stärker in ihrem Stolz und in ihrer Schlechtigkeit

„Und es begab sich: Im fünfundachtzigsten Jahr wurden sie stärker und stärker in ihrem Stolz und in ihrer Schlechtigkeit; und so wurden sie wiederum reif zur Vernichtung.“ (Helaman 11:37).

Wurden sie stärker und stärker in ihrem Stolz und in ihrer Schlechtigkeit. Auf der einen Seite gibt es Gott und das Gute, das er mit uns vorhat. Auf der anderen Seite Satan, der sich daran erfreut, uns Menschen in den Abgrund zu ziehen, um uns zu vernichten. Wenn ich in der Mitte dazwischen stehe und mich zu der einen der beiden Seiten hin bewege, nimmt die Entfernung zur anderen Seite folgerichtig zu, wenn sich deren Standpunkt nicht verändert. Mit der Zunahme des Abstandes zu einer dieser Seiten, nimmt ihre Anziehungskraft mit dem Quadrat der Entfernung ab, während die Kraft der Anziehung der anderen Seite entsprechend zunimmt (Newtonsches Gravitationsgesetz; siehe Bild unten).

Ich muss mich also entscheiden, welcher Seite ich mich annähere. Diese Möglichkeit hat uns unser Schöpfer gegeben. Und er sagt uns auch, was passiert, wenn wir uns welcher Seite nähern (Genesis 2:16-17; 2. Nephi 2:15-16). Ich bin von Herzen dankbar, dass meine liebe Mutter mir durch ihr Beispiel gezeigt hat, welcher Seite es sich mehr lohnt sich zu nähern. Ich bemühe mich, mich dem Herrn immer mehr zu nähern. Dabei bleibt es nicht aus, dass auch Rückschritte passieren – Satan eilt mir hinterher, um die Distanz „r“, zu ihm wieder zu verringern. Doch mir ist auch beigebracht worden, dass ich nicht aufgeben darf, wenn es mir wichtig ist das eine Ziel zu erreichen. Der US-amerikanische Erfinder, unter unzähligem Anderen auch der Entdecker des glühelektrischen Effekts, Thomas Alva Edison (1847 – 1931) sagte: „Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen.“ Welche Erfahrungen hast du schon mit den Abständen zu etwas und der entsprechenden Anziehungskraft gemacht?

anziehung(Bild: Quelle)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.