Vieles prophezeite Abinadi gegen dieses Volk

Alles was der göttliche Prophet Abinadi dem Volk Nephi unter der Herrschaft des schlechten Königs Noa prophezeite, würde sich auch erfüllen: „Und es wird sich begeben: Wenn sie nicht umkehren, werde ich sie völlig vom Antlitz der Erde hinweg vernichten; doch werden sie einen Bericht zurücklassen, und ich werde ihn bewahren für andere Nationen, die das Land besitzen werden; ja, eben dies werde ich tun, damit ich anderen Nationen die Greuel dieses Volkes aufdecke. Und vieles prophezeite Abinadi gegen dieses Volk.“ (Mosia 12:8).

Welche Bedrängnisse kündigte Anbinadi aufgrund ihres Ungehorsams im Namen des Herrn an und wie haben sich seine Prophezeiungen erfüllt:

Ankündigung Erfüllung
Hungersnot (Mosia 12:4) Etwa 86 Jahre später: „Und so endete das einunddreißigste Jahr der Regierung der Richter über das Volk Nephi; und so hatten sie für den Zeitraum vieler Jahre Kriege und Blutvergießen und Hungersnot und Bedrängnis gehabt.“ (Alma 62:39)
Sie werden heulen (Mosia 12:4) Etwa 26 Jahre später: „Und nun gab es unter dem Volk Limhi großes Trauern und Wehklagen“ (Mosia 21:9)
Lasten werden auf ihren Rücken gebunden und sie werden wie stumme Esel getrieben (Mosia 12:5) Etwa 26 Jahre später: Die Lamaniten „fingen an, ihnen schwere Lasten auf den Rücken zu legen und sie zu treiben wie einen stummen Esel“ (Mosia 21:3)
Sie werden mit Hagel, dem Ostwind und Ungeziefer geschlagen
(Mosia 12:6)
Hier finde ich keine direkten Aussagen, erkläre es mir aber so:
Hagel, Ostwind und Ungeziefer tragen entscheidend zu Ernteverlusten bei und da sind wir wieder bei der Hungersnot, die etwa 86 Jahre später eintrifft (siehe Tabelle oben)
Große Seuche (Mosia 12:7) Etwa 130 Jahre später: „Ja, o Herr, und du siehst, dass sie umgekehrt sind wegen der Hungersnot und der Seuche und Vernichtung, die über sie gekommen sind.“ (Helaman 11:15)
Völlige Vernichtung (Mosia 12:8) Etwa 59 Jahre später wird die Erfüllung dieser Prophezeiung durch Alma gegenüber seinem Sohn Helaman zeitlich konkretisiert (Alma 45:9-14)

Etwa 530 Jahre später trifft die Vorhersage Abinadis, dass das Volk vernichtet werden sollte ein
(Mormon 8:7)

Ein Bericht über sie bleibt erhalten (Mosia 12:8) Etwa 530 Jahre später verfasst Mormon diesen Bericht aufgrund von Originalberichten, die ihm vorlagen und auf Geheiß des Herrn
(Mormon 8:14-16)

Wieder erkenne ich, dass der Herr nichts tut, ohne es vorher seinen Knechten zu offenbaren (Amos 3:7), was mich dazu anregt, auf das zu achten, was uns heute lebende Propheten kundtun und danach zu handeln. Wie gehst du mit dem um, was Propheten uns kundtun? Willst du mehr über das Thema Propheten erfahren, kannst du hier (Kapitel 9: Propheten Gottes; Grundbegriffe des Evangeliums, (2011), 39–43) nachlesen.

propheten

Heute berufene Propheten des Herrn (Quelle)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.