Ungeachtet ihrer Reichtümer oder ihrer Stärke oder ihrer Wohlhabenheit wurden sie nicht überheblich im Stolz ihrer Augen

Helaman und seine Mitarbeiter richteten im ganzen Land die Kirche wieder auf, es wurden neue Richter gewählt und dem Volk erging es wohl (Alma 62:46-48), weil sie wieder die Gebote des Herrn hielten (Alma 50:20). „Aber ungeachtet ihrer Reichtümer oder ihrer Stärke oder ihrer Wohlhabenheit wurden sie nicht überheblich im Stolz ihrer Augen, sie waren auch nicht langsam, sich des Herrn, ihres Gottes, zu erinnern, sondern sie demütigten sich vor ihm über die Maßen.“ (Alma 62:49).

Ungeachtet ihrer Reichtümer oder ihrer Stärke oder ihrer Wohlhabenheit wurden sie nicht überheblich im Stolz ihrer Augen. Wenn man etwas Großartiges geleistet hat, kann es schon sein, dass einem darüber Stolz aus den Augen strahlt, obwohl man dabei nicht überheblich sein will. Und das waren die Nephiten offensichtlich auch nicht, denn sie hatten im Sinn, dass der Herr es war, der ihnen geholfen hatte wieder in Frieden leben zu können, und sie vergaßen auch nicht, sich `beständig´ im Gebet an ihn zu wenden, und er segnete sie dafür (Alma 62:50-51).

Der Beauftragte des Apostels Paulus für die Kirche in Ephesus sollte diejenigen, die in der Welt reich sind, ermahnen, „… nicht überheblich zu werden und ihre Hoffnung nicht auf den unsicheren Reichtum zu setzen, sondern auf Gott, der uns alles reichlich gibt, was wir brauchen!“ (1. Timotheus 6:17). Überheblichkeit, also ungerechtfertigte Selbstüberschätzung, kommt bei meinen Mitmenschen nicht gut an. Diese Eigenschaft drückt sich aus in übertriebenem Überzeugt sein von sich selbst und seinen Fähigkeiten, dadurch, dass man seine Überlegenheit anderen gegenüber hervorhebt, sich für einzigartig und unersetzlich hält, seine Mitmenschen abwertet und über sie abschätzig spricht, die Wirklichkeit verzerrt sieht und einem überzogenen Selbstbewusstsein. Alles Eigenschaften, die nichts mit Demut zu tun haben, die uns jedoch zusteht, denn alles was wir sind und haben, verdanken wir Gott. Ich hüte mich vor Überheblichkeit, zumal ich im anderen Fall vom Herrn erniedrigt werden würde (2. Nephi 12:12). Das dürfte dann wohl kein angenehmes Gefühl sein. Andersherum ist es für mich besser (Matthäus 23:12). Wie ergeht es dir mit Überheblichkeit?

Cartoon: Dummköpfe (large) by BoDoW tagged überheblichkeit,überheblich,freundschaftsangebot,freundschaft,frust,geschwätz,kommunikationsproblem,kommunikation,beziehung,dummkopf(Bild: Quelle)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.