Und nun, mein Sohn, möchte ich dir einiges in Bezug auf das Kommen Christi sagen

Nachdem Alma der Jüngere seinen Sohn Korianton aufgefordert hatte, nicht nach Reichtümern und den Nichtigkeiten dieser Welt zu trachten (Alma 39:14; siehe auch meinen Blogbeitrag „Ihr Herz auf Reichtümer und auf die Nichtigkeiten der Welt zu setzen“), sagt er: „Und nun, mein Sohn, möchte ich dir einiges in bezug auf das Kommen Christi sagen. Siehe, ich sage dir, daß er es ist, der gewiss kommen wird, um die Sünden der Welt hinwegzunehmen; ja, er kommt, um seinem Volk die frohe Nachricht von der Errettung zu verkünden.“ (Alma 39:15).

Und nun, mein Sohn, möchte ich dir einiges in Bezug auf das Kommen Christi sagen. Im Alten Testamentes erscheint nirgendwo der Name des Erretters der Menschheit, Jesus Christus. Zwar wird er von allen Propheten verkündet, jedoch nicht unter seinem Namen, bzw. Titel, den er in seinem Erdenleben haben sollte. Jesaja prophezeite sehr viel über ihn und sein Erlösungswerk, nannte ihn aber nicht bei seinem Namen, den er tragen sollte. Bei ihm wird er Immanuel („Gott ist/sei mit uns“) genannt (Jesaja 7:14). Der jüngere Zeitgenosse Jesajas, der Prophet Micha (um die 700 v. Chr.) kündigt einen Herrscher an, der aus Bethlehem-Ephrata, in den Gauen Judas, hervorgehen soll (Micha 5:1). Wo kam Jesus zur Welt (Matthäus 2:1)? Die Nephiten hatten die Messingplatten Labans, die das Alte Testament enthielten, aber wie gesehen, dort kommt der Name Jesu nicht vor. Dennoch bezeugt Alma der Jüngere seinem Sohn Korianton um 74 v. Chr., dass und weshalb `Christus´ kommen wird. Woher dieses Wissen?

Jakob, der jüngere Bruder Nephis, beschreibt den Nephiten die jüdische Geschichte (um 550 v. Chr). In diesem Zusammenhang kommt er auf den Herrn zu sprechen, den Heiligen Israels, der sich den Menschen im Fleische kundtun wird, und sagt ihnen, dass ein Engel ihm mitgeteilt habe, dass er von ihnen gekreuzigt werden wird (2. Nephi 6:9). Etwas später teilt Jakob den Nephiten mit, dass der Engel ihm gesagt habe, dass dieser Heilige Israels, `Christus´ heißen wird (2. Nephi 10:3). Nephi selber verkündet kurz darauf, dass sein Name gemäß dem Wort der Propheten und auch des Engels Gottes, `Jesus Christus´ sein wird und er 600 Jahre nachdem Lehi Jerusalem verlassen hat, kommen wird (2. Nephi 25:19). Wie wunderbar, er ist zur vorhergesagten Zeit auf die Welt gekommen, „… um seinem Volk die frohe Nachricht von der Errettung zu verkünden.“ Ja, nur Er konnte auch die Rettung der Menschheit vollbringen, nur Er, dessen Name `Jesus Christus´ ist (2. Nephi 25:20). Warum ist Jesus Christus wichtiger für uns als irgendjemand anderer?

(Bild: Quelle)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.