So fingen sie an, großen Erfolg zu haben

Nachdem sich der König der Lamaniten, Lamonis Vater, mit seinem ganzen Haushalt zum Herrn bekehrt hatten (Alma 23:3), erließ er einen Aufruf an sein ganzes Volk, dass den Weg für die Missionsarbeit der nephitischen Missionare frei machte (Alma 23:1-2). „Und nun begab es sich: Nachdem der König diesen Aufruf ausgesandt hatte, gingen Aaron und seine Brüder von Stadt zu Stadt und von einem Haus der Anbetung zum anderen, richteten Kirchen auf und weihten im ganzen Land unter den Lamaniten Priester und Lehrer, um das Wort Gottes unter ihnen zu predigen und zu lehren; und so fingen sie an, großen Erfolg zu haben.“ (Alma 23:4).

So fingen sie an, großen Erfolg zu haben. Albert Einstein hat einmal gesagt: „Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht.“ und Henry Ford sagte: „Erfolg besteht darin, dass man genau die Fähigkeiten hat, die im Moment gefragt sind.“ Beides traf wohl auch auf die missionarischen Bemühungen der Söhne Mosia des Jüngeren zu. Sie haben in relativ kurzer Zeit die Kirche unter einem Volk aufrichten können, das eigentlich ihr Erzfeind war, weil sie durch den Geist Gottes genau die Fähigkeiten hatten, die im Moment gefragt waren. Denken wir an Ammon, der als Lamonis Diener, erfolgreicher Hüter seiner Herden sein durfte, wodurch sich der König seinen Worten gegenüber öffnete. Aufgrund dessen bekehrte sich sein ganzes Haus und danach viele Menschen seines Volkes. Die Folge war, dass Lamonis Vater beeindruckt wurde, sich auch bekehrte und die Missionierung seines Volkes gestattete und mit all seinen Kräften unterstützte.

Ich erkenne, dass ich mit der Hilfe des Herrn in guten Bemühungen erfolgreich sein kann. Natürlich wird sich der Erfolg häufig nicht sofort, wie beim Holzhacken. einstellen – wobei es da manchmal doch auch ganz harte Brocken gibt. Das könnte einen entmutigen. Doch am Beispiel der Söhne Mosias, die ja zunächst in Gefangenschaft gepeinigt wurden, kann ich lernen, dass Erfolg sich manchmal erst nach standhaftem Erdulden von Leid einstellt. Manchmal erlebt man den ersehnten Erfolg auch nicht mehr hier auf Erden. Das darf mich nicht davon abhalten mein Zeugnis von der Wahrheit des Evangeliums von Jesus Christus abzulegen, Samen zu streuen, auch wenn er vielleicht erst nach Jahrzehnten aufgehen wird. Der Herr gab Josua die Anweisung, mutig und stark zu sein, über das Evangelium Tag und Nacht nachzusinnen, es zu predigen und selber danach zu handeln, „… Dann wirst du auf deinem Weg Glück und Erfolg haben.“ (Josua 1:7-8). Wie bewertest du Erfolg in deinem Handeln?

An illustration of a boy jumping over a pole vault, about to land on a mattress, in front of a stadium audience.
(Bild: Quelle)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.