Sind wir nicht ein Überrest der Nachkommen Josephs?

Mormon lässt den Leser wissen: „Siehe, unser Vater Jakob hat auch in bezug auf einen Überrest der Nachkommen Josephs gezeugt. Und siehe, sind wir nicht ein Überrest der Nachkommen Josephs? Und diese Dinge, die von uns zeugen, sind sie nicht auf den Platten aus Messing niedergeschrieben, die unser Vater Lehi aus Jerusalem mitgebracht hat?“ (3. Nephi 10:17).

Sind wir nicht ein Überrest der Nachkommen Josephs? Mit Bezug auf die Stammtafeln auf den Messingplatten, die Nephi während ihres Auszugs aus Jerusalem aus der Sammlung Labans, einem jüdischen Ältesten in Jerusalem mitnahm (1. Nephi 3:3-4), stellt Mormon diese rhetorische Frage. Aus ihnen geht diese Abstammung von dem Joseph, der nach Ägypten verkauft wurde hervor (1. Nephi 5:14,16).

Warum ist es wichtig zu wissen, von wem man abstammt? Zum einen wurden den Stammvätern Segnungen von Gott auf ihre Häupter ausgesprochen und Bünde mit Gott geschlossen, die auch für deren Nachkommen gelten sollten (Beispielhaft Genesis 48). Wenn ich nicht weiß, welcher Linie ich entstamme, kann ich auch nicht in Erfahrung bringen, welcher Segen und welche Bündnisse auch für mich gelten. Zum anderen hat Maleachi uns gesagt, dass Gott Elija vor dem großen Tag des Herrn senden würde und gewarnt, dass wenn wir nicht dahin kommen, dass sich die Herzen der Väter den Kindern und umgekehrt zuwenden, der Herr die ganze Erde mit einem Bann schlagen würde (Maleachi 3:24; siehe auch Joseph Smith – Lebensgeschichte 1:36,39). Dieser Elija ist erschienen und hat die Schlüssel der `Siegelungsvollmacht´ Joseph Smith übertragen (Lehre und Bündnisse 110:13-16). Wir sind also aufgefordert, die Segnungen unserer Stammväter zu studieren und deren Bündnisse mit dem Herrn, damit wir wissen, welche Segnungen auch auf uns kommen können, wenn wir entsprechend den Bündnissen getreu leben. Aufgrund meines patriarchalischen Segens weiß ich, zu welchem Stammvater ich gehöre (siehe hier). Des Weiteren müssen wir eine Verbindung zu unseren Vorfahren herstellen, das Herz der Väter den Kindern zuwenden. Dies tun wir, indem wir Familiengeschichte betreiben und im Tempel die notwendigen Bündnisse stellvertretend schließen. Inwiefern bist du an deiner Abstammungslinie interessiert?

Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage - woran glauben die Mormonen?

Familiengeschichte und Tempelarbeit
(Bild: Quelle)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.