Sie unterwarfen sich frohgemut und mit Geduld in allem dem Willen des Herrn

Auf ihr stilles Flehen hin, sprach der Herr dem Volk Mut zu und gab ihm die Zusicherung, die ihnen auferlegten Lasten leicht zu machen, damit sie wüssten, dass er sich ihrer Bedrängnisse annimmt und sie dafür später als Zeugen auftreten sollten (Mosia 24:13-14): „Und nun begab es sich: Die Lasten, die Alma und seinen Brüdern aufgelegt waren, wurden leicht gemacht; ja, der Herr stärkte sie, so dass sie ihre Lasten mühelos tragen konnten, und sie unterwarfen sich frohgemut und mit Geduld in allem dem Willen des Herrn.“ (Mosia 24:15).

Sie unterwarfen sich frohgemut und mit Geduld in allem dem Willen des Herrn. Unterwerfung bedeutet in diesem Zusammenhang, sich dem Willen einer Autorität, hier Gott, unterordnen, sich fügen, gehorchen. Das Volk Alma des Älteren ist mir ein Beispiel dafür, mich mit einer optimistischen Einstellung, schwierigen Situationen zu stellen, im Vertrauen darauf, sie mit der Hilfe des Herrn erfolgreich zu durchstehen. Eigentlich ist es für mich selbstverständlich mich frohen Mutes Gott unterzuordnen und nur dem Satan Widerstand zu leisten (Jakobus 4:7). Nur auf diese Art und Weise wird es mir möglich sein, ewiges Leben zu erlangen (Hebräer 12:9). Wie sollte ich anders tun, wenn es mir sogar durch meinen Erlöser, Jesus Christus, vorgelebt wurde und weiterhin werden wird (1. Korinther 15:28)? Wie schwer fällt es dir, dich jemandem zu unterwerfen und wenn es dir freigestellt sein würde, wessen Willen würdest du dich dann frohgemut und mit Geduld fügen?

unterordnen
(Quelle)

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.