Sie teilten sich einer vom anderen in Stämme

Bevor diejenigen des Volkes im Land Zarahemla, die sich gegen das Gesetz stellten, einen König einsetzten (3. Nephi 6:30), ermordeten sie erst einmal den derzeitigen obersten Richter und Regierenden des Landes, Lachoneus den Jüngeren (3. Nephi 7:1). „Und das Volk entzweite sich, einer gegen den anderen; und sie teilten sich einer vom anderen in Stämme, ein jeder gemäß seiner Familie und seiner Verwandtschaft und seinen Freunden; und so zerschlugen sie die Regierung des Landes.“ (3. Nephi 7:2).

Sie teilten sich einer vom anderen in Stämme. Nachdem die Gesetzesgegner den Regierenden des Landes ermordet, die Landesregierung und gemeinsame Gesetze zerschlagen hatten, löste sich das Volk auf. Sie bildeten entsprechend ihrer Verwandtschaft und Freundschaften einzelne Stämme, die von Häuptlingen geführt wurden. Die einzelnen Familien waren sehr groß, womit auch die Stammesverbände groß wurden. All dies geschah, weil die überaus meisten sich Satan `ans Messer lieferten´ und somit blieben nur noch sehr wenig Rechtschaffene übrig (3. Nephi 7:3-7).

`Jemanden ans Messer liefern´, bedeutet, jemanden verraten bzw. seinen Verfolgern ausliefern. Die Mehrzahl des Volkes ist nicht durch jemand anderen dem Satan ausgeliefert worden, sondern hat es selbst zustande gebracht. Auch heute haben wir dieses Phänomen, dass sich Familien und Freunde vom Volk distanzieren und einen eigenen Stamm bilden, Clan genannt. Sie unterstellen sich meist nicht dem allgemein gültigen Recht, sie machen sich ihr eigenes Recht. Solche Clans gibt es nicht nur in Teilen Italiens, Afrikas oder Kurdistans, oder …, sondern auch in Deutschland. Arabische, russische oder italienische Großfamilien machen inzwischen immer mehr Schlagzeilen im Bereich der organisierten Kriminalität. Ich lerne, dass ich mich nicht dazu hinreißen lassen darf, einem solchen Clan beizutreten. Durch die Taufe habe ich mich für ein anderes Leben entschieden. Ich bin aufgefordert, meine Glieder nicht als Waffen der Ungerechtigkeit zur Verfügung zu stellen. Sollte ich das tun, werde ich ein Sklave der Sünde, die zum Tode führt. Ich entscheide mich lieber, Sklave des Gehorsams zu sein, der zur Gerechtigkeit führt (Römer 6:13-16). Diese ganze Clangeschichte hat nichts mit der Vorstellung von Familienbindung zu tun, die der Vater im Himmel sich für uns wünscht. Natürlich ist es wunderbar, wenn Großfamilien zusammenhalten, allerdings als Gesetzestreue Bürger eines Volkes. Letztendlich ist die Menschheit eine große Familie, die auf Adam und Eva zurückzuführen ist (2. Nephi 2:20). Von welchen Clans hast du schon gehört?

Clash Of Clans Builder: Basis bauen und Taktiken schmieden

Spiele-App Clash Of Clans
(Bild: Quelle)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.