Sie streben mit unermüdlichem Eifer danach, … Brüder zur Erkenntnis der Wahrheit zu bringen

Samuel der Lamanite spricht zu denNephiten in Zarahemla über die Lamaniten: „Ja, ich sage euch, daß der größere Teil von ihnen dies tut, und sie streben mit unermüdlichem Eifer danach, die übrigen ihrer Brüder zur Erkenntnis der Wahrheit zu bringen; darum gibt es viele, die ihre Zahl täglich vergrößern.“ (Helaman 15:6)

Sie streben mit unermüdlichem Eifer danach, … Brüder zur Erkenntnis der Wahrheit zu bringen. Mit unermüdlichem Eifer sagt mir, dass sie mit Ausdauer und Fleiß, ohne müde zu werden, das Ziel verfolgten, ihren Brüdern das Evangelium von Jesus Christus nahezubringen, und sie zur Kirche des Herrn und zur Taufe zu führen. Im Neuen Testament lese ich von Paulus, dass er der Gemeinde in Ephesus auch unermüdlich, drei Jahre lang, jedem Einzelnen, den rechten Weg gewiesen hat (Apostelgeschichte 20:31; Neue Genfer Übersetzung).

Auch heute haben wir berufene Diener und Dienerinnen Gottes, die mit `unermüdlichem Eifer´ danach trachten, Menschen einzuladen, zu Christus zu kommen, sein Evangelium, seine Kirche, kennenzulernen, und Bündnisse mit ihm zu schließen, von der Taufe, bis hin zu ewigen Bündnissen im Haus des Herrn. Ich bin für ihren Einsatz von Herzen dankbar und will auch gerne der Aufforderung des Apostels Paulus an die Mitglieder in Korinth folgen: „Seid daher bereit, euch ihnen unterzuordnen – ihnen und allen anderen, die mit unermüdlichem Einsatz ´für den Herrn` arbeiten.“ (1. Korinther 16:16; Neue Genfer Übersetzung). Natürlich möchte ich mich auch bemühen, `mit unermüdlichem Eifer´ meine Brüder und Schwestern `zur Erkenntnis der Wahrheit zu bringen´ und `den Begierden der Jugend´ zu entkommen und „… unermüdlich nach Gerechtigkeit, Glauben, Liebe und Frieden, zusammen mit denen, die den Herrn aus reinem Herzen anrufen!“ zu trachten (2.Timotheus 2:22). Wonach strebst du mit `unermüdlichem Eifer´?

unermüdlich

(Bild: Quelle; Text hinzugefügt)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.