Sie fingen an, zu fasten und zum Herrn, zu ihrem Gott, zu beten

Nachdem die Söhne Mosias II Alma den Jüngeren zu seinem Vater gebracht und ihm alles erzählt hatten, was ihnen widerfahren war, rief Alma der Ältere etliche Menschen als Zeugen hinzu: „Und er ließ die Priester sich versammeln; und sie fingen an, zu fasten und zum Herrn, zu ihrem Gott, zu beten, er möge den Mund Almas auftun, dass er sprechen könne und dass auch seine Glieder ihre Kraft empfingen—auf dass die Augen des Volkes aufgetan würden und sie die Güte und Herrlichkeit Gottes sehen und erkennen könnten.“ (Mosia 27:22).

Sie fingen an, zu fasten und zum Herrn, zu ihrem Gott, zu beten. Wenn man etwas Besonderes vom Herrn erbitten möchte, kann dies durch zeitlich begrenzten freiwilligen Verzicht auf Essen und Trinken, unterstützt werden. Der Erfolg des Fastens für Alma den Jüngeren wird uns im Vers 23 berichtet. Eine Begebenheit aus der nachexilischen Zeit der Israeliten (etwa 538 v. Chr.) zeigt, dass die Gläubigen schon seit eh und je fasteten, um von Gott besondere Hilfen, Segnungen oder Unterstützung zu erbitten. Esra, ein Zeitgenosse Davids, Priester (Esra 7:12) und Gesetzeskundiger (Esra 7:10), rief ein Fasten unter dem Volk aus, um bei ihrer Reise aus Babylon nach Jerusalem den Schutz des Herrn zu erhalten, um nicht den König Artaxerxes um Schutz bitten zu müssen, nachdem er diesem gesagt hatte, dass ihr Gott ihnen helfen würde (Esra 8:21-22). Wir lesen, dass der Herr sie erhörte und ihnen den gewünschten Schutz auf ihrer Reise gab (Esra 8:23,31).

Auch heutzutage kennen wir als Volk des Herrn diese Möglichkeit, Gott näherzukommen und besondere Segnungen zu erbitten. Wir tun dies entweder als Gruppe oder als Einzelperson. Einmal im Monat fasten alle Mitglieder der Kirche (Lehre und Bündnisse 59:13-14), stärken sich gegenseitig in ihren Zeugnissen und spenden das Ersparte für die Armen. Wie Fasten durchgeführt werden soll, wird uns in Jesaja 58:3-11 erklärt. Was sind deine Gedanken zum regelmäßigen Fasten, um dadurch dem Herrn näherzukommen und die Bedürftigen zu unterstützen? Wenn du mehr über das Fasten erfahren willst, siehe hier.

fasten
Fasten löst nicht immer alle Probleme, doch es stärkt immer den Glauben sie zu bewältigen
(Bild: Quelle; Titelbild: Quelle)

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.