Sie alle, außer dreien, redeten, nämlich: Wir wünschen uns …

(Bild: Quelle)

Auf die Frage Jesu an seine zwölf in Amerika berufenen Apostel erhielt er von neun folgende Antwort:„Und sie alle, außer dreien, redeten, nämlich: Wir wünschen uns, wenn wir ein Menschenalter gelebt haben werden, dass unser Dienst, zu dem du uns berufen hast, ein Ende habe, damit wir schnell zu dir in dein Reich kommen können.“ (3. Nephi 28:2).

Sie alle, außer dreien, redeten, nämlich: Wir wünschen uns … Neun der zwölf Apostel des Herrn auf dem amerikanischen Kontinent wünschten sich, nach ihrem Dienst hier auf Erden, schnell in das Reich Jesu kommen zu dürfen.

Gestern hatte ich meinen Blogbeitrag mit der Frage beendet: Welcher Wunsch an den Herrn, ist dir inzwischen in den Sinn gekommen? Wäre es ein ähnlicher Wunsch gewesen, wie der dieser neun Apostel, so bald als möglich, nach Beendigung der irdischen Aufgaben, in Sein Reich eingehen zu dürfen? Sicherlich kein frevlerischer Wunsch. Darum würde der Herr ihnen diesen auch erfüllen. Und er sagte ihnen auch genau, nach welcher Zeit ihr Wunsch in Erfüllung gehen sollte (3. Nephi 28:3). Und er versprach ihnen, in Seinem Reich `Ruhe´ zu finden. Was ist unter dieser versprochenen `Ruhe´ zu verstehen? Auf Erden haben wir es mit Unfrieden, Unfreiheit, Sorgen und Aufruhr zu tun. Dies alles wird es in Seinem Reich nicht mehr geben. Wenn auch du oder ich in diesen Ort der Ruhe eingehen wollen, müssen wir `unsere Kleider in Seinem Blut gewaschen haben´ (3. Nephi 27:19; Offenbarung 7:13-14). Aus Hebräer 3:18 lerne ich, dass ich gehorsam sein muss, um in Seine Ruhe einzugehen, ich muss im `Licht wandeln´, dann reinigt mich das Blut Jesu von aller Sünde (1. Johannes 1:7). Im Licht wandeln bedeutet für mich, dem Beispiel Jesu in allem so gut ich es nur mit aller Anstrengung kann, zu folgen.

Welches Verständnis hast du davon, dass wir durch das Blut Jesu rein gewaschen werden müssen, bevor wir in Seine Ruhe eingehen können?

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.