Sei unerschrocken, aber nicht anmaßend

Alma der Jüngere fordert seinen Sohn Schiblon auf: „Sei unerschrocken, aber nicht anmaßend; und sieh auch zu, dass du alle deine Leidenschaften zügelst, damit du von Liebe erfüllt seist; sieh zu, dass du dich von Müßiggang fernhältst.“ (Alma 38:12).

Sei unerschrocken, aber nicht anmaßend. Welche Frage gehört zu dem Kreuzworträtsellösungswort mit vier Buchstaben `HELD´? Unerschrockener, mutiger Mann. Ein Held, also ein unerschrockener, mutiger Mann ist durch nichts zu erschrecken. Er ist beherzt, couragiert, heldenhaft, heroisch, forsch, mannhaft, wagemutig, todesmutig, waghalsig, kühn. Jemand, der unerschrocken ist, hat keine Angst. So redete z. B. Ammon, der Sohn König Mosias, durch dessen eifriges Wirken, nach seiner eigenen Bekehrung (Alma 27:34-35), viele Seelen zu Christus bekehrt wurden, unerschrocken mit dem lamanitischen König Lamoni, der ja eigentlich sein Feind war (Alma 18:24). Durch dieses und weiteres unerschrockenes Verhalten Ammons, wurde Lamoni schließlich zu Christus bekehrt (Alma 18:33).

Aufgrund großer Erfolge, die man augenscheinlich erreicht, könnte man geneigt sein, überheblich, arrogant, übertrieben selbstbewusst, also `anmaßend´ zu werden. Das das aber nicht das ist, was der Herr sich von uns wünscht, lernen wir an der Geschichte des Nordreiches, Israel. Es wurde `anmaßend und größenwahnsinnig´ und der Herr zeigte ihnen, wer die Macht verkörpert (Jesaja 9:8-13). Ammon wurde es nicht, denn anmaßend zu sein, bedeutet, den Erfolg seiner eigenen Macht, seinem eigenen Können zuzuschreiben. Nicht ich habe aus mir heraus die Macht etwas zu erreichen. Der Herr ist es, der mir die Kraft dazu verleiht! Ihm gehören die Ehre und der Dank. Ich lerne also, anstatt `anmaßend´ zu sein, gebührt es mir, demütig dem zu danken, dessen Macht durch mich gewirkt hat, Jesus Christus, und ihm die Ehre zukommen zu lassen. Wie vermeidest du es, `anmaßend´ zu werden?

(Bild: Quelle)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.