Prophezeite noch vieles mehr, was nicht niedergeschrieben werden kann

Mormon, der dieses Buch aus all den Überlieferungen zusammenstellte (Worte Mormons 1:9), lässt uns wissen: „Und nun begab es sich: Samuel der Lamanit prophezeite noch vieles mehr, was nicht niedergeschrieben werden kann.“ (Helaman 14:1).

Prophezeite noch vieles mehr, was nicht niedergeschrieben werden kann. Samuel der Lamanite prophezeite noch vieles, was von Mormon, in seiner Zusammenfassung des Buches Mormon, nicht aufgeschrieben wurde. Sicherlich hatte der Herr ihm dazu entsprechende Anweisungen gegeben, wie auch schon in anderen Fällen:

  • Einiges von dem, was ein Engel Nephi, dem Sohn Lehis, um 590 v. Chr. offenbarte, sollte er nicht niederschreiben (1.Nephi 14:25).
  • Vieles, von dem was König Mosia um 130 v. Chr. seine Söhne lehrte, ist nicht in diesem Buch enthalten (Mosia 1:8).
  • Vieles von dem, was Nephi, der Sohn Helamans, um 22 v.  Chr. zu den korrupten Richtern sprach, konnte nicht niedergeschrieben werden (Helaman 8:3).
  • Nicht alles, was Alma dem Volk um 82 v. Chr. predigte, wurde niedergeschrieben (Alma 13:31)
  • Alma hatte seinem Sohn Helaman um 73 v. Chr. etwas zu prophezeien, was er zwar niederschreiben, aber zu diesem Zeitpunkt nicht kundtun sollte (Helaman 45:9).
  • Von dem, wie Nephi, der Enkel Helamans, um 30 n. Chr. dem Volk diente und unerschrocken Umkehr und Sündenvergebung predigte, wurde in diesem Buch nichts niedergeschrieben (3. Nephi 7:17).
  • Das, was Christus betete, als er nach seiner Auferstehung bei den Nephiten weilte, konnte nicht niedergeschrieben werden (3. Nephi 17:15), ja sie konnten sogar nicht ausgesprochen werden (3. Nephi 19:34).
  • Aber es gab auch Dinge, die einfach vergessen wurden niederzuschreiben, von denen Christus wollte, dass sie nachgetragen werden (3. Nephi 23:11-12).

Ich lerne, dass es doch noch einiges an `Geheimnissen des Gottesreiches´ gibt, das für uns noch nicht bestimmt ist, weil wir es wahrscheinlich noch nicht verstehen würden (Alma 37:11; 40:3). Nach und nach wird der Herr uns, entsprechend unserem Glauben und Verständnis, mehr und mehr kundtun. Auf jeden Fall wird der Herr bei seinem zweiten Kommen alles offenbaren (Lehre und Bündnisse 101:32-34). Ich befasse mich bis dahin wissbegierig mit dem, was uns der Herr bis jetzt offenbart hat. Wie bereitest du dich darauf vor, weitere Geheimnisse des Gottesreiches zu erfahren?

hermann hesse(Bild: Quelle; Text eingefügt)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.