Niemand kann es zurückhalten

Der Traum Nebukadnezzars vom zerschmetterten Stnadbild (Daniel 2)
(Bild: Quelle)

Moroni sagt weiter: „Und niemand braucht zu sagen, es werde nicht hervorkommen, denn das wird es gewiss, denn der Herr hat es gesagt; denn aus der Erde wird es kommen, durch die Hand des Herrn, und niemand kann es zurückhalten; und es wird an einem Tag kommen, da man sagen wird, Wundertaten seien abgeschafft; und es wird so kommen, als würde einer von den Toten her sprechen.“ (Mormon 8:26).

Niemand kann es zurückhalten. Morroni hat vorhergesagt, dass niemand verhindern kann, dass die Berichte, die er mit seinen Worten abgeschlossen, und in der Erde verborgen hat, zu gegebener Zeit wieder durch die Macht Gottes hervorgebracht, und den Menschen zugänglich gemacht werden. Er konnte dies tun, da der Herr es gesagt hat.

Wie wir selber erleben können, es ist aus dem Staube wieder hervorgekommen (2. Nephi 33:13; 2. Nephi 26:16), und zwar zu einer Zeit, in der man gesagt hat, dass es keine Wundertaten mehr gibt. Und wir können dafür Zeuge sein. War es vielleicht kein Wunder, wie Gott Vater und sein Sohn aufgrund des Gebetes des jungen Joseph Smith, „… an einem strahlend schönen Morgen in den ersten Frühlingstagen des Jahres achtzehnhundertzwanzig …“ diesem im Wald erschienen, und Gott ihm sagte: „Dies ist mein geliebter Sohn, ihn höre!“ (Joseph Smith – Lebensgeschichte 1:17)? Waren all die anderen Engelserscheinungen danach keine Wunder? Und die Menschen um ihn herum behaupteten, dass es so etwas wie Offenbarungen oder Engelserscheinungen nicht mehr geben würde (Joseph Smith – Lebensgeschichte 1:21; 1:56). Ist es kein Wunder, dass Joseph die Kirche des Herrn, in seinem Namen auf Erden wiederherstellte, deren Untergang von den Menschen immer wieder herbeigeredet wurde, heute, 200 Jahre später, ohne Unterbrechung, weltweit besteht, und die frohe Botschaft der Errettung, das Evangelium des Herrn, bezeugt und weiterhin verbreitet, `wie ein Stein von einem Berg gelöst zu einem großen Berg wurde, und die ganze Erde füllte´ (Daniel 2:34-35)?

Wie verstehst du die Aussage: „und es wird so kommen, als würde einer von den Toten her sprechen“?

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.