Nephi, der Sohn Helamans, war aus dem Land Zarahemla weggezogen

Darüber, wie die heiligen Dinge der Nephiten von einer Generation auf die nächste übergeben wurden, berichtet Mormon: „Und Nephi, der Sohn Helamans, war aus dem Land Zarahemla weggezogen und hatte seinem Sohn Nephi, der sein ältester Sohn war, die Verantwortung übertragen in bezug auf die Platten aus Messing und alle Aufzeichnungen, die geführt worden waren, und alles das, was seit dem Wegzug Lehis aus Jerusalem heiliggehalten worden war. 3  Dann zog er aus dem Land weg, und wohin er ging, weiß kein Mensch; und sein Sohn Nephi führte die Aufzeichnungen an seiner Statt, ja, die Aufzeichnung von diesem Volk.“ (3. Nephi 1:2-3).

Nephi, der Sohn Helamans, war aus dem Land Zarahemla weggezogen. Er kehrte auch nicht wieder in seine Heimat Zarahemla zurück. Wo er geblieben ist, ist uns nicht überliefert (3. Nephi 2:9). Nephi der Jüngere, dem sein Vater Nephi, all die heiligen Dinge übergeben hatte, wurde später einer der zwölf nephitischen Jünger, die der Herr nach seiner Auferstehung und seinem Besuch auf dem amerikanischen Kontinent, berief. Dieser Nephi hatte vorher sogar seinen Bruder Timotheus von den Toten erweckt (3. Nephi 19:4). Er diente seinem Volk mit Macht und großer Vollmacht (3. Nephi 7:17) und er war es, der nun gewissenhaft die Aufzeichnungen weiterführte, die ihm sein Vater übergeben hatte.

Ich nehme mir an diesem Nephi ein Beispiel in Bezug auf den Dienst an meinen Mitmenschen. Ich bin bestrebt, auch mit Macht und Vollmacht zu dienen. Macht nicht im Sinne des Ausübens von Zwang auf Mitmenschen. Nein, Macht, die man durch Glauben an den Sohn Gottes erhält (1. Nephi 10:17). Also Macht im Sinne von der Fähigkeit Gutes zu tun, verbunden mit dem Ausüben der Vollmacht, die mir vom Herrn übertragen worden ist, in seinem Namen Handeln zu dürfen. So nutze ich jede Gelegenheit, die sich mir eröffnet, meinen Mitmenschen Gutes zu tun. In welchem Sinn übst du Macht aus?

Ein Gemälde von Kenneth Riley von Joseph Smith, der in einem Baumhain kniet und das Melchisedekische Priestertum durch Peter, James und John in der Nähe von Oliver Cowdery empfängt.

Die Vollmacht des Priestertums wiederhergestellt
(Lehre und Bündnisse 27:12-13; Bild: Quelle)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.