Nahmen freudig den Namen Christi auf sich oder Christen

Mormon teilt uns mit: „Und die zur Kirche gehörten, waren treu; ja, alle, die wahrhaft an Christus glaubten, nahmen freudig den Namen Christi auf sich oder Christen, wie sie wegen ihres Glaubens an Christus, der kommen werde, genannt wurden.“ (Alma 46:15).

Nahmen freudig den Namen Christi auf sich oder Christen. Die Bezeichnung der Gottesgläubigen und Anhänger des Evangeliums von Jesus Christus als `Christen´, taucht hier bei Alma dem Jüngeren das erste Mal im Buch Mormon auf. Und das etwa 73 Jahre, bevor Christus auf Erden geboren wurde. In der Bibel, jedenfalls in der Einheitsübersetzung 2016 und der Lutherbibel 2017, das erste Mal in der Apostelgeschichte und ein zweites Mal bei Petrus (Apostelgeschichte 11:26; 1. Petrus 4:16) und Agrippa lässt uns auch wissen, dass die damaligen Anhänger Jesu, Christen genannt wurden: „Darauf sagte Agrippa zu Paulus: Bald überredest du mich und machst mich zum Christen.“ (Apostelgeschichte 26:28). Der Herr allerdings selber hat diejenigen, die wahrhaft Christus nachfolgen, als Heilige bezeichnet (Kolosser 3:12), so wie er sie auch in heutiger Zeit bezeichnet (Lehre und Bündnisse 57:1).

Auch ich glaube wahrhaft an Jesus Christus und `nehme freudig den Namen Christi oder Christ auf mich´. Jeden Sonntag erneuere ich mein Versprechen, an ihn zu denken und seinen Namen auf mich zu nehmen durch die Teilnahme am heiligen Abendmahl (Lehre und Bündnisse 20:77-79). Ich arbeite regelmäßig eifrig in den Schriften, um Christus zu finden (1.Nephi 2:19), besser kennenzulernen und seinem Aufruf `folgt mir´ (2. Nephi 31:12) immer besser nachkommen zu können, ein wahrer Jünger von Christus zu sein (Matthäus 28:19), indem ich mich im Dienst an meinen Mitmenschen verliere (Mosia 2:17). Was tust du gerne, um ein wahrer Jünger Christi, ein Heiliger, ein glaubenstreues Mitglied der Kirche des Herrn zu sein?

Jesus with disciplesAls die Jünger eines Tages miteinander fasteten und beteten, kam Jesus zu ihnen.
(Bild: Quelle)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.