Man wird auch von Kriegen, Kriegsgerüchten und Erdbeben an verschiedenen Orten hören

(Bild: Quelle)

Es geht weiter um die Umstände des Hervorkommens des Buches Mormon: „Ja, es wird an einem Tag kommen, da man von Feuer und Unwettern und Rauchschwaden in fremden Ländern hören wird; 30  und man wird auch von Kriegen, Kriegsgerüchten und Erdbeben an verschiedenen Orten hören.“ (Mormon 8:29-30).

Man wird auch von Kriegen, Kriegsgerüchten und Erdbeben an verschiedenen Orten hören.

Moroni teilt uns mit, dass der Bericht der Nephiten begleitet von diversen Ereignissen hervorkommen wird. In diesen zwei Versen spricht er von:

  • Feuer
    Erleben wir nicht auf der ganzen Erde verteilt riesige Flächenbrände, verursacht durch Trockenheit, Brandstiftung und Brandrodung?
  • Unwetter
    Sind wir nicht auf der ganzen Erde geplagt von Unwettern jeglicher Art, verursacht u. a. durch Klimawandel?
  • Rauchschwaden
    Steigen nicht aufgrund von Vulkanausbrüchen Rauchschwaden zum Himmel empor, die sogar großflächig die Luftfahrt behindern?
  • Kriege und Kriegsgerüchte
    Haben wir nicht auf der ganzen Erde Kriegsherde und werden nicht immer wieder Kriege angedroht?
  • Erdbeben
    Von Erdbeben sind wir weltweit auch nicht gerade verschont.

Ich sehe also ganz eindeutig, dass der Tag des Hervorkommens der nephitischen Berichte mit all den nicht nur von Moroni vorhergesagten Ereignissen begleitet ist (Beispielhaft: 1. Nephi 19:11), viele andere Ereignisse warten noch auf ihr Eintreffen (Beispielhaft: Joel 3:1-5; Matthäus 24:6).

Welche Zeichen hast du schon miterlebt, die für diese Zeit des Hervorkommens des Buches Mormon vorhergesagt wurden?

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.