Lass dich davon in Demut hinabführen bis in den Staub

Alma der Jüngere zu Korinaton: „O mein Sohn, ich wünsche, du würdest die Gerechtigkeit Gottes nicht länger leugnen. Unterfange dich nicht, dich deiner Sünden wegen im geringsten zu entschuldigen, indem du die Gerechtigkeit Gottes leugnest; sondern lass du die Gerechtigkeit Gottes und seine Barmherzigkeit und seine Langmut vollen Einfluss auf dein Herz haben; und lass dich davon in Demut hinabführen bis in den Staub.“ (Alma 42:30).

Lass dich davon in Demut hinabführen bis in den Staub. Was habe ich darunter zu verstehen? Wenn jemand erhobenen Hauptes dasteht, kann es sein, dass er als stolz empfunden wird. Wenn dieser nun von einer über ihm stehenden Person dazu gebracht wird, sich zu beugen, wird er sich gedemütigt fühlen. Wenn dieses Beugen nun bis in den Erdboden hinab erzwungen wird, dann kommt das einer Zerstörung gleich, er wird sich `am Boden zerstört´ fühlen. `Bis in den Staub hinabgeführt´ versinnbildlicht, dass ich erniedrigt wurde, evtl. von meinem `hohen Ross heruntergeholt wurde´.

Wenn ich gesündigt habe, dann bleibt mir nichts anderes übrig, als mich vor den Betroffenen zu demütigen, will ich nicht die volle Härte des Gesetzes zu spüren bekommen. Das bedeutet, dass ich nicht erhobenen Hauptes sagen kann, es gibt ja noch die Barmherzigkeit. Für den Fall, dass ich keine Umkehr üben würde, kann die Barmherzigkeit nicht greifen, sondern die Gerechtigkeit fordert das ihre. Übe ich jedoch umfassende Umkehr – erkennen gesündigt zu haben, Bekennen und Vergebung erbitten vor allen Beteiligten, soweit möglich Wiedergutmachen und nicht wieder tun – dann gibt es da einen, der für mein Vergehen gesühnt hat, was dazu führt, dass Barmherzigkeit die Gerechtigkeit befriedigt (Alma 42:15). Was ich dabei noch zu berücksichtigen habe: den Tag meiner Umkehr nicht aufzuschieben (Alma 34:33). Wenn ich das aufrichtig tue, dann habe ich mich `in Demut bis in den Staub´ hinabführen lassen´. Wie lässt du dich `in Demut bis in den Staub hinabführen´?

(Bild: Quelle)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.