In diesem Jahr gab es … in allem Land, das die Nephiten im Besitz hatten, beständig Freude

Mormon berichtet weiter in seiner Zusammenfassung: „Und in diesem Jahr gab es im Land Zarahemla und in allen Gebieten ringsum, ja, in allem Land, das die Nephiten im Besitz hatten, beständig Freude.“ (Helaman 3:31). Diese Freude hielt in Verbindung mit Frieden gerade mal drei Jahre an, dann begann wieder, Stolz in das Herz der Mitglieder der Kirche einzuziehen (Helaman 3:32-33).

In diesem Jahr gab es … in allem Land, das die Nephiten im Besitz hatten, beständig Freude. Freude ist ein intensives positives Gefühl, das man empfindet, wenn einem etwas Gutes widerfährt, oder wenn man sich an eine angenehme Situation erinnert. Äußern tut sie sich je nach Intensität in einem Lächeln bis hin zu einem Freudenschrei oder sogar Ausgelassenheit. Freude ist verbunden mit einem Zustand des Glücklichseins.

Der Vater im Himmel hat Freude im Leben der Menschen vorgesehen, ja, er hat die Menschen geschaffen, „… damit sie Freude haben können.“ (2. Nephi 2:25). Freude verbunden mit dem Zustand des Glücklichseins gründet in einem rechtschaffenen Leben. Vollkommene Freude können wir nur erlangen, wenn die Freude Jesu in uns ist (Johannes 15:11). In dieser Welt aber können wir eine Fülle an Freude noch nicht empfangen, sondern nur durch Jesus Christus (Lehre und Bündnisse 101:36). Nämlich erst dadurch, dass wir durch Jesus Christus die Möglichkeit eröffnet bekommen, vom Tod zu ewigem Leben erhoben zu werden (Lehre und Bündnisse 93:33-34). Was kann ich tun, um Freude zu haben und zu erlangen? Die Gebote Gottes halten (Mosia 2:41). Ich bemühe mich, diese seine Gebote zu erforschen und in meinem Leben immer erfolgreicher zu befolgen. Bei Fehlschlägen gebe ich nicht auf. Ich stehe immer einmal mehr auf, als ich stolpere. Was hast du schon getan, um Freude in diesem Leben und was, um eine Fülle davon im zukünftigen Leben zu erlangen?

(Bild: Quelle)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.