Ihr werdet nie den Tod schmecken

(Bild: Quelle)

Zu den drei nephitischen Jüngern, die sich wünschten, was sich auch der Lieblingsjünger des Herrn, Johannes, gewünscht hatte, nämlich Macht über den Tod zu bekommen, um Seelen zu retten (Lehre und Bündnisse 7:1-2), sagte Jesus: „Darum seid ihr noch mehr gesegnet, denn ihr werdet nie den Tod schmecken; sondern ihr werdet leben, um alles zu schauen, was der Vater für die Menschenkinder tut, ja, bis sich alles gemäß dem Willen des Vaters erfüllt haben wird, wenn ich mit den Mächten des Himmels in meiner Herrlichkeit kommen werde.“ (3. Nephi 28:7).

Ihr werdet nie den Tod schmecken. Der Herr gewährte diesen drei nephitischen Aposteln also so lange auf Erden zu weilen, bis er mit all den Scharen aus dem Himmel herabkommen würde, um seine `tausendjährige´ Friedensherrschaft auf Erden anzutreten (Lehre und Bündnisse 29:11). Sie sollten während dieser Zeit auch keine Schmerzen leiden müssen … (3. Nephi 28:9).

Dazu musste natürlich ihr sterblicher Körper entsprechend angepasst werden. Für diese Verwandlung wurden sie für kurze Zeit in den Himmel entrückt. Sie wurden dort auf ihre Berufung vorbereitet, indem sie Unaussprechliches sahen und hörten, worüber sie aber nicht sprechen sollten. Mormon berichtet uns, dass es ihnen vorkam, als dass sie `verklärt´ wurden, um dies alles erleben zu können (3. Nephi 28:13-17). Wir erinnern uns, dass Jesus auch vor den Augen seiner drei Apostel verklärt wurde (Markus 9:2). Auch Petrus, Jakobus und Johannes wurden bei diesem Ereignis verklärt (Lehre und Bündnisse 63:20-21). Ohne `Verklärung´ kann ein normal sterblicher Mensch die göttliche Herrlichkeit nicht aushalten, vergleichbar, wenn die Ozonschicht nicht wäre, wir die energiereiche Ultraviolette Strahlung nicht überleben könnten (Köstliche Perle Mose 1:11). `Verklärung´ ist ein Vorgang, der die äußere Erscheinung und das innere Wesen eines Menschen vorübergehend auf eine höhere geistige Stufe hebt, damit er die Gegenwart und Herrlichkeit himmlischer Wesen ertragen kann.

Was ist dein Verständnis von `Verklärung´?

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.