Ich habe die Himmel und die Erde und alles, was darinnen ist, erschaffen

Weiter ist die Stimme von Jesus Christus vom Volk zu hören: „Siehe, ich bin Jesus Christus, der Sohn Gottes. Ich habe die Himmel und die Erde und alles, was darinnen ist, erschaffen. Ich war von Anfang an beim Vater. Ich bin im Vater und der Vater in mir, und in mir hat der Vater seinen Namen verherrlicht.“ (3. Nephi 9:14).

Ich habe die Himmel und die Erde und alles, was darinnen ist, erschaffen. Wie wunderbar, wie Christus hier mit seiner eigenen Stimme bekundet, dass er der Schöpfer der Erde und allem darinnen ist. Diese Aussage erinnert mich an den Beginn des Zeugnisses des Johannes: „Im Anfang war das Wort und das Wort war bei Gott und das Wort war Gott. 2  Dieses war im Anfang bei Gott. 3 Alles ist durch das Wort geworden und ohne es wurde nichts, was geworden ist.“ (Johannes 1:1-3).

Wer oder was war hier das Wort? Die Übersetzung des Propheten Joseph Smith hilft uns hier weiter, denn sie ist umfassender erklärend: „Im Anfang wurde das Evangelium durch den Sohn gepredigt. Und das Evangelium war das Wort, und das Wort war bei dem Sohn, und der Sohn war bei Gott, und der Sohn war von Gott. 2  Derselbe war im Anfang bei Gott. 3  Alles wurde durch ihn gemacht; und ohne ihn wurde nichts gemacht, was gemacht wurde.“ (Joseph Smith Übersetzung Johannes 1:1-3). Wie wunderbar erklärt diese Übersetzung diesen Teil der Aufgabe von Jesus Christus, die des Schöpfers. Paulus verdeutlicht uns dies auch nochmal in seinem Brief an die Kolosser (Kolosser 1:15-16). Und wie wunderbar, wie gegenüber dem Volk in Zarahemla sagt Christus Gleiches auch knappe 1800 Jahre später in einer Prophezeiung dem Propheten Joseph Smith: „Siehe, ich bin Jesus Christus, der Sohn des lebendigen Gottes, der die Himmel und die Erde erschaffen hat, …“ (Lehre und Bündnisse 14:9). Ich bin überzeugt, dass durch das `Wort´ das in Jesus ist, und das er gesprochen hat, alles erschaffen wurde! Was glaubst du, wer ist es, der alles erschaffen hat, einfach aus dem`Nichts`, also alles ein Zufall, oder ein befehlendes `Wort´?

A painting by Walter Rane of Jesus Christ dressed in a white robe with His arms and hands reaching out to the earth.

Jehovah Creates the Earth (Jesus Christ Creates the Earth and the Heavens), by Walter Rane
(Bild: Quelle)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.