Ich bin es, der mit meinem Volk Israel den Bund gemacht hat

Burning Bush on Mount Sinai, by Jerry Thompson

(Bild: Quelle)

Der auferstandene Christus spricht weiter zu den vor dem Tempel im Land Überfluss in Amerika versammelten Nephiten (3. Nephi 11:1,10): „Siehe, ich bin es, der das Gesetz gegeben hat, und ich bin es, der mit meinem Volk Israel den Bund gemacht hat; darum ist das Gesetz in mir erfüllt, denn ich bin gekommen, um das Gesetz zu erfüllen; darum hat es ein Ende.“ (3. Nephi 15:5).

Ich bin es, der mit meinem Volk Israel den Bund gemacht hat. Christus erklärt hier den Nephiten, wer der Gott des Alten Testamentes ist, dass er es ist, der dem Mose am Berg Horeb das Gesetz gab, das dieser den Israeliten überbringen sollte. Er ist es auch, der der Gott des Alten Bundes mit seinem Haus ist (1. Könige 8:9). Im Alten Testament wird Gott nicht bei seinem Namen Jehova [JHWH] genannt, sondern immer als `HERR´ bezeichnet, weil die Juden es vermieden, den Namen Gottes auszusprechen. So fragte Mose den `HERRN´ u. a. auch, was er sagen solle, wenn ihn sein Volk fragen würde, wer denn der `Gott eure Väter´ sei — gemeint der Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs. Er bekam als Antwort, dass er sagen solle „… Ich bin, der ich bin. Und er fuhr fort: So sollst du zu den Israeliten sagen: Der Ich-bin hat mich zu euch gesandt.“ (Exodus 3:13-14). Von Paulus erfahren wir, dass Christus der Fels war, der mit dem Volk Israel zog (1. Korinther 10:1-5).

Nun, nachdem Christus den Alten Bund durch sein Sühnopfer erfüllt hat (Alma 34:13), lässt er uns wissen, dass wir nicht mehr nach dem Gesetz, das mit dem `Alten Bund´ verbunden war, leben sollen, sondern nach dem `neuen und immerwährenden Bund´. Dieser `immerwährende Bund´ wurde nach dem Abfall (2. Thessalonicher 2:3) vom wahren Glauben, durch den Herrn dem Propheten der Wiederherstellung, Joseph Smith, wiedergebracht, in Form der `Fülle seines Evangeliums´ (Lehre und Bündnisse 66:2). Ich bin dem Herrn unendlich dankbar für diese `Fülle des Evangeliums´, die wir heute aufgrund des Buches Mormon, neben der Bibel, einem weiteren Zeugen für Jesus Christus, haben dürfen (Lehre und Bündnisse 42:12). Diese Fülle wurde durch Joseph Smith „… an die vier Enden der Erde gesandt; …“ (Lehre und Bündnisse 135:3) und alle Welt kann Nutznießer dieses `Neuen Bundes´ werden!

Was denkst du, inwiefern ist in Jesus Christus das Gesetz des Mose erfüllt?

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.