Hielt dieser inne und ging nicht zu seinem eigenen Haus

Nach der gebietenden Aufforderung des Herrn Jesus Christus, im persönlichen Gespräch mit Nephi, dem Sohn Helaman des Jüngeren (Helaman 10:11), lesen wir über dessen Reaktion: „Und siehe, nun begab es sich: Als der Herr diese Worte zu Nephi gesprochen hatte, hielt dieser inne und ging nicht zu seinem eigenen Haus, sondern kehrte zu den Menschenmengen zurück, die sich über das Antlitz des Landes zerstreut hatten, und fing an, ihnen das Wort des Herrn zu verkünden, das zu ihm gesprochen worden war in bezug auf ihre Vernichtung, wenn sie nicht umkehrten.“ (Helaman 10:12).

Hielt dieser inne und ging nicht zu seinem eigenen Haus. Nephi war ja gerade von den Ereignissen um den ermordeten Richter herum, auf dem Weg zu seinem Haus, als ihm der Herr erschien und mit ihm redete und ihm gebot, das Volk vor den Folgen seines Ungehorsams zu warnen, sofern es nicht Umkehr üben würde. Nephi war sicherlich schon gestresst genug von dem, was er bis dahin mit dem Volk erlebt hatte und nun sollte er nochmals in die Konfrontation gehen? Er war dem Gebot des Herrn gehorsam, ging nicht nach Hause, sondern kehrte auf dem Fuße um. Welch ein Vorbild an Vertrauen und Gehorsam gegenüber dem Herrn.

Ich weiß nicht, wie ich reagieren würde, wenn ich von einer Ratsversammlung in der Kirche am späten Abend auf dem Weg nach Hause wäre und mich ein Anruf ereilen würde, dass ich an einer anderen Stelle noch dringend einen Auftrag erfüllen sollte. Es ist immer sehr hypothetisch, zu spekulieren, wie man in bestimmten angenommenen Situationen reagieren würde. Ich gehe aber davon aus, dass ich der Dringlichkeit entsprechend bereit wäre, den Dienst zu tun, insbesondere, wenn ich durch den Geist spüren würde, dass dies ein Auftrag des Herrn ist. Wie denkst du über solche Situationen?

gehorsam
Bild: Quelle; Text hinzugefügt)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.