Es ist, um Gewinn zu erlangen, um von Menschen gepriesen zu werden

Nephi fragte die Menge, wie sie Gott vergessen konnten, und antwortet selber: „Aber siehe, es ist, um Gewinn zu erlangen, um von Menschen gepriesen zu werden, ja, und damit ihr Gold und Silber erlangt. Und ihr habt euer Herz auf die Reichtümer und die Nichtigkeiten dieser Welt gesetzt, und dafür mordet ihr und plündert und stehlt und legt falsches Zeugnis ab gegen euren Nächsten und verübt allerart Übeltaten.“ (Helaman 7:21).

Es ist, um Gewinn zu erlangen, um von Menschen gepriesen zu werden. Von unrechten Wünschen getriebenes Streben nach Reichtum und Ansehen vor den Menschen, ist der `Gegenwind´, der uns von der `Insel göttlicher Segnungen´ wegtreiben lässt. Wir können sie nicht erreichen, wenn wir diesem Gegenwind nicht mit aller Kraft entgegenwirken, oder ihm ausweichen.

Genauso, wie es Jesu seinen Jüngern sagte, sagt er es einem jeden von uns: „Was nützt es einem Menschen, wenn er die ganze Welt gewinnt, dabei aber sein Leben einbüßt? Um welchen Preis kann ein Mensch sein Leben zurückkaufen?“ (Matthäus 16:26). Das Streben nach zeitlichen Reichtümern hindert uns daran, nach den geistigen Segnungen zu trachten, die der Herr schon für uns bereitet hat. Sie sind schon da, aber wir verzichten auf sie zugunsten unrechter Angebote, mit denen Satan aggressiv Werbung betreibt, auf die wir allzu gerne hereinfallen. Warum? Wir merken einfach nicht, dass wir kurzsichtig sind. Schleichende Prozesse bekommt man selber nicht mit. Deshalb haben wir berufene Diener Gottes, die uns eine entsprechende Brille anbieten. Wie wunderbar, wenn man dann auch wieder in die Ferne klar sehen kann, das Ziel klar erkennt und feststellt, dass man dem Gegenwind ausweichen muss, weil man zurückgetrieben wird. Was unternimmst du um dem Gegenwind `Menschenlob´ und `weltliches Ansehen´ auszuweichen?

kurzsichtig(Bild: Quelle)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.