Es gab nur wenige, die sich zum Herrn bekehrten

Mormon berichtet weiter: „Und es begab sich: Das einunddreißigste Jahr verging, und es gab nur wenige, die sich zum Herrn bekehrten; alle aber, die sich bekehrten, zeigten dem Volk wahrhaftig, daß sie von der Macht und dem Geist Gottes besucht worden waren, die in Jesus Christus waren, an den sie glaubten.“ (3. Nephi 7:21).

Es gab nur wenige, die sich zum Herrn bekehrten. Das ist auch heute nicht anders. Wir hatten 2017 in Deutschland eine Bevölkerungszahl von 82.741.000. Davon gehörten laut Statistik etwa 52.252.000 einer christlichen Kirche oder Gemeinschaft an. Also sind etwa 63 Prozent der Bevölkerung in Deutschland christlich eingestellt. Das ist aber noch keine Aussage über die wirklich bekehrten Christen. Laut Infratest spielten Religion und Glauben für 28 % Männer und 46 % Frauen eine sehr große bis große Bedeutung (siehe hier). Unter ihnen werden sich die etwas mehr als 40.000 Mitglieder der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage befinden (siehe hier).

Ein Großteil dieser wenigen `zum Herrn bekehrten´ Christen, zeigen auch heute dem Volk wahrhaftig, `daß sie von der Macht und dem Geist Gottes besucht worden waren´. Ich bin dem Vater im Himmel aus tiefstem Herzen dankbar, dass ich in dieser spannenden Zeit des Aufbaus seines Reiches auf Erden leben darf. Welch ein rasantes Fortschreiten Seines Werkes doch weltweit stattfindet. Seine Kirche zählte zu Gründungszeiten nur etwas mehr als eine Handvoll Mitglieder. Ihr wurde der Untergang nach kürzester Zeit vorausgesagt. 2017, nach 187-jährigem ununterbrochenem Bestehen, ist sie auf 16.118.169 Mitglieder in 167 Ländern weltweit angewachsen (siehe hier). Wie sagte Präsident Russel M. Nelson, der derzeit lebende Prophet und Präsident der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, unlängst in einem Video während seiner Südamerikareise über die Kirche: „Wenn Sie glauben, dass die Kirche vollständig wiederhergestellt wurde, sehen Sie nur den Anfang … Und während das Evangelium immer noch Tausende auf der ganzen Welt erreicht, es müsste noch mehr kommen, um das Evangelium auf der Erde wiederherzustellen … Warten Sie bis nächstes Jahr und dann nächstes Jahr … Essen Sie Ihre Vitaminpillen. Ruhen Sie sich etwas aus. Es wird spannend.“ (siehe hier). Wir können ganz sicher sein, dass Sein Werk weiter bestehen und weiter wachsen wird. Das Bild unten zeigt den 162sten Tempel der Kirche Jesu Christi. Er bezeugt das Wachstum der Kirche weltweit. Welche Gedanken bewegen dich hierzu?

rome-italy-temple-rendering-aerial

The Rome Italy Temple on Sunday, Nov. 18, 2018. Photo: Kristin Murphy, Deseret News
(Bild: Quelle)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.