Er wurde vom Geist genommen und aus ihrer Mitte hinweggetragen

Nephi, der Sohn Helaman des Jüngeren, erfüllte den Auftrag des Herrn, dem Volk Umkehr zu predigen. Das schien dem Volk nicht zu gefallen und so schmähte es Nephi und es wollte ihn sogar ins Gefängnis werfen (Helaman 10:15). „Aber siehe, die Macht Gottes war mit ihm, und sie konnten ihn nicht ergreifen, um ihn ins Gefängnis zu werfen, denn er wurde vom Geist genommen und aus ihrer Mitte hinweggetragen.“ (Helaman 10:16).

Er wurde vom Geist genommen und aus ihrer Mitte hinweggetragen. Eine unvorstellbare Handlung? Hat von uns noch niemand erlebt, dass jemand vom Geist aus einer Menschenmenge hinweggetragen worden ist, oder? Prominentestes Beispiel aus der Bibel ist, wie Christus vom Geist in die Wüste geführt wurde, um dort vom Teufel versucht zu werden (Matthäus 4:1). Er wurde in diesem Zusammenhang laut Korrektur der Bibelübersetzung durch Joseph Smith, den Gründungspropheten, auch jeweils vom Geist auf die Zinne des Tempels gestellt und auch auf einen überaus hohen Berg (Matthäus 4:5, 8; vergleiche Joseph Smith-Übersetzung hier). Ein etwas anderes Beispiel haben wir bei Elia, der mit feurigen Wagen und Pferden im Wirbelsturm zum Himmel emporfuhr (2. Könige 2:11). Das hört sich für mich auch nach `vom Geist genommen´, aus ihrer Mitte hinweggetragen an. Prophetenjünger hatten es kurz vorher dem Nachfolger Elia´s, Elischa, kundgetan und er und fünfzig Prophetenjünger waren Zeugen dieses Ereignisses (2. Könige 2:6-7).

Im Buch Mormon werden etliche Ereignisse geschildert, in denen Personen vom Geist an einen besonderen Ort geführt wurden. So wurde auch Alma der Jüngere im Geist zu Gott aufgenommen (Alma 45:18-19), genauso wie Henoch (Genesis 24:5) und viele andere. Ich hege keine Zweifel an solcherlei Vorkommnissen. Gott hat die Himmel und die Erde durch seinen Sohn Jesus Christus erschaffen lassen (Lehre und Bündnisse 14:9), dann sollte er nicht entscheiden können, wen er wollte, durch `den Geist hinwegtragen zu lassen´? Welche Gedanken hast du dazu?

A painting by W. H. Margetson showing Elijah ascending to heaven in a whirlwind, leaving behind his cloak, while Elisha looks on.(Bild: Quelle)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.