Er nahm auch ihre Aufzeichnungen in Empfang

Nachdem Ammon mit seinen Begleitern zusammen das Volk Limhi erfolgreich aus der Knechtschaft der Lamaniten im Land Lehi-Nephi und Schilom befreit hatte (Mosia 22:11), wurden sie in Zarahemla wieder freudig in das Volk König Mosias integriert: „Und es begab sich: Mosia empfing sie mit Freuden; und er nahm auch ihre Aufzeichnungen in Empfang und auch die Aufzeichnungen, die vom Volk Limhi gefunden worden waren.“ (Mosia 22:14).

Er nahm auch ihre Aufzeichnungen in Empfang. Wie dankbar bin ich doch, dass auch das unter Zeniff aus Zarahemla ins Land Lehi-Nephi und Schilom ausgewanderte Volk Aufzeichnungen geführt hat. Wäre dem nicht so, würden uns so viele wunderbare glaubensstärkende Belehrungen, z. B. die des Propheten Abinadi (Mosia 11:20 ff), sowie die wunderbaren Bekehrungsgeschichten durch Alma den Jüngeren (Mosia 17:2 ff), an den Wassern Mormons (Mosia 18:8 ff), fehlen (Mosia 9 bis 22; die Aufzeichnungen Zeniffs). Meine Dankbarkeit ihnen gegenüber bekunde ich dadurch, dass ich ihren Bericht immer wieder gebetserfüllt durcharbeite und darüber nachdenke, welche Lehren ich daraus ziehen und in meinem Leben anwenden kann. Inwiefern nutzt du Berichte unserer glaubenstreuen Vorfahren?

abinadi vor noa
Abinadi prophezeit die Erlösung durch Christus; Mosia 13 bis 15
(Quelle)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.