Er hatte sein Leben damit zugebracht, die Gebote Gottes zu erfüllen

Alma der Jüngere war zum obersten Richter gewählt worden (Mosia 29:44), und so ging bei den Nephiten gegen 91 v. Chr. in Zentralamerika eine Ära zu Ende: „… Sein Vater starb im Alter von zweiundachtzig Jahren, und er hatte sein Leben damit zugebracht, die Gebote Gottes zu erfüllen. 46  … Auch Mosia starb, im dreiunddreißigsten Jahr seiner Regierung, und er war dreiundsechzig Jahre alt; alles in allem machte dies fünfhundertundneun Jahre von der Zeit an, da Lehi Jerusalem verlassen hatte.“ (Mosia 29:45-46).

Da Arbeitszeugnisse wohlwollend formuliert sein müssen, werden oft Botschaften über Leistungen für einen neuen Arbeitgeber codiert festgehalten. Eine Botschaft könnte z. B. lauten: „Er zeigte Verständnis für seine Arbeit“, was aussagen soll, dass der Arbeitnehmer zwar wusste, was er zu tun hatte, es aber nicht tat. Alma der Ältere bekam von den Berichtsführern offensichtlich auch ein Arbeitszeugnis ausgestellt, das ihm allerdings attestierte, dass er das tat, wovon er wusste, dass er es tun sollte:

Er hatte sein Leben damit zugebracht, die Gebote Gottes zu erfüllen. Das wäre für mich das Schönste, das man von meinem Leben auch sagen könnte, aber da muss ich noch ein wenig dran arbeiten. Ich bin bestrebt die Bündnisse, die ich eingehen durfte und die Gebote Gottes zu erfüllen, strauchle aber doch immer wieder, beherzige aber den Spruch Winston Churchills (siehe hier), der abgewandelt lautet: „Erfolg haben heißt, einmal mehr aufstehen, als man hingefallen ist.“ Wie gehst du mit dem `Hinfallen´ um?

Stehaufmännchen-1030x621Stehaufmännchen-Prinzip
(Bild: Quelle)

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.