Du bist mein Knecht, und ich mache den Bund mit dir

Nachdem Alma der Ältere dem Herrn seine ganze Seele ausgeschüttet hatte (Mosai 26:14) und der Herr ihm schon einige Antworten gegeben hatte (Mosai 26:15-19), sagt er ihm Folgendes: „Du bist mein Knecht, und ich mache den Bund mit dir, dass du ewiges Leben haben sollst; ….“ (Mosia 26:20).

Du bist mein Knecht, und ich mache den Bund mit dir. Knecht ist ein aussterbender Beruf eines Arbeiters in der Landwirtschaft. In der Bibel wird dieser Begriff in unterschiedlichen Bedeutungen benutzt: Sklave (ein Mensch, der als das Eigentum von jemandem lebt, für diesen arbeitet und selbst keine Rechte hat) bzw. ergebener Diener (Mitglied des Hausgesindes, der für seinen Arbeitgeber häusliche Pflichten erfüllt). Ist das nicht etwas, was sich jeder gläubige Mensch wünschen würde, vom Herrn eine solche Aussage zu hören, insbesondere, nachdem sogar Jesus ein Knecht ist, nämlich der Knecht Gottes (Apostelgeschichte 3:26)! Dann noch zu hören, dass der Herr den Bund mit einem macht, ewiges Leben, die größte Gabe Gottes für den Menschen (Römer 6:23; Lehre und Bündnisse 14:7), zu erhalten. Ich fühle mich geehrt, dass auch ich ein ganz geringer Knecht des Herrn sein darf, indem er mir Aufgaben in seinem Werk übertragen hat. Wie sind deine Empfindungen dazu, ein Knecht Gottes sein zu dürfen?

knechte
Heutige `Knechte Gottes´ leisten u. a. Dienst am Gemeinwesen und helfen Katastrophenopfern (Quelle)

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.