Doch bin ich sicher, dass noch eine wirksame Anstrengung gemacht werden muss

Du kennst sicherlich die Redewendung: „Das ist ihm (wie eine reife Frucht) in den Schoß gefallen“. Gemeint ist damit, dass jemand überraschend etwas Besonderes ohne Mühe erlangt hat. Er hat eigentlich nichts getan, als nur den Mund zu öffnen und schon flogen ihm die `gebratenen Tauben´ in denselben.

Etwas anders sieht König Limhi die Möglichkeit ihrer bevorstehenden Befreiung aus der Knechtschaft der Lamaniten mithilfe ihrer Brüder aus Zarahemla: „Und es begab sich: Als sie sich versammelt hatten, sprach er zu ihnen folgendermaßen, nämlich: O ihr mein Volk, erhebt das Haupt und seid getrost; denn siehe, die Zeit ist nahe oder ist nicht mehr fern, da wir unseren Feinden nicht länger unterworfen sein werden, ungeachtet unserer vielen Anstrengungen, die vergeblich gewesen sind; doch bin ich sicher, dass noch eine wirksame Anstrengung gemacht werden muss.“ (Mosia 7:18).

Doch bin ich sicher, dass noch eine wirksame Anstrengung gemacht werden muss. Um etwas Großartiges zu erreichen, bedarf es auch eines besonderen Kraftaufwandes, besonderer Mühe, besonderen Fleißes und bestimmt auch besonderer Ausdauer. Eine besondere Herausforderung, vor der jeder von uns steht, ist die, in die Gegenwart unserer himmlischen Eltern zurückkehren zu können. Hierzu bedarf es selbstredend besonderer Anstrengungen: Glaube an den Herrn Jesus Christus, Umkehr von bewusst gewordener Übertretung der Gebote Gottes, Taufe von bevollmächtigten Dienern Gottes auf den Namen Jesu Christi (Apostelgeschichte 19:4), weitere Bündnisse eingehen und dies alles bis zum Ende meines Erdenlebens durchhalten (3. Nephi 27:6). Dies ist eine lebenslange Herausforderung, jedenfalls für mich. Welchen besonderen Herausforderungen stellst du dich?

anstrengungen

(Quelle)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.