Dies ist meine Kirche

Der Herr, Jesus Christus, spricht zu Alma dem Älteren darüber, dass all diejenigen, die zur Umkehr getauft werden, in die Kirche aufgenommen werden sollen (Mosia 26:14,21) und sagt dann weiter: „Denn siehe, dies ist meine Kirche; wer auch immer getauft wird, der soll zur Umkehr getauft werden. Und wen auch immer ihr aufnehmt, der soll an meinen Namen glauben, und ihm will ich ohne weiteres vergeben.“ (Mosia 26:22).

Dies ist meine Kirche. Wenn in der Schrift vom `Herrn´ die Rede ist, handelt es sich entweder um Gottvater (Elohim) oder um Gottsohn (Jehova). Nachdem Gottvater die Vollmacht über diese Erde seinem Sohn Jehova übertragen hat, und er sie auch nach den Plänen Gottvaters erschuf (Genesis 2:4; Helaman 14:12; Hebräer 1:2; Lehre und Bündnisse 14:9), spricht auch dieser zu den Menschen, auch wenn es sich manchmal so anhört, als wenn Gottvater spricht (Köstliche Perle Mose 2:1).

Jesus Christus hat Alma dem Älteren also zu verstehen gegeben, dass die Kirche, die er aufgerichtet hat, seine Kirche ist, also die Kirche von Jesus Christus. Die Kirche ist ein ordnungsgemäßer Zusammenschluss derjenigen Gläubigen, die sich auf den Namen Jesu Christi haben taufen und konfirmieren lassen und damit den Namen von Jesus Christus auf sich genommen haben (Römer 12:5). Seine Kirche (Epheser 5:23) wird hier auf Erden von Aposteln und Propheten geleitet (Epheser 2:19-20), die sein Wort verkünden, welches sie von ihm erhalten (Amos 3:7). Wenn es die Kirche von Jesus Christus ist, verwundert es dann, dass sie auch seinen Namen tragen muss (3. Nephi 27:8)?

Ich bin zutiefst dankbar, dass der Herr, Jesus Christus, seine Kirche auf Erden immer wieder aufgerichtet hat, sodass wir in ihr Schutz vor den Anfechtungen Satans finden, uns gegenseitig stärken und all die Verordnungen durchführen können, die uns zu ihm zurückführen (Exodus 18:20). Welchen Stellenwert räumst du der Kirche des Herrn ein?

kirche jesu christi_(Bild: Quelle)

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.