Dies ist meine Kirche, und ich werde sie aufrichten; und nichts wird sie zu Fall bringen

Der Engel, der Alma dem Jüngeren und den Söhnen Mosias erschien, sprach diese, nachdem sie vor Bestürzung zur Erde gefallen waren und seine ersten Worte nicht verstanden (Mosia 27:12), erneut an: „Doch er rief abermals, nämlich: Alma, erhebe dich und tritt vor, denn warum verfolgst du die Kirche Gottes? Denn der Herr hat gesprochen: Dies ist meine Kirche, und ich werde sie aufrichten; und nichts wird sie zu Fall bringen als allein die Übertretung meines Volkes.“ (Mosia 27:13).

Sehr häufig in der Menschheitsgeschichte wurde die vom Herrn aufgerichtete Kirche von innen heraus auch wieder zu Fall gebracht. Die Gläubigen wandten sich aufgrund falscher Versprechungen Satans (Matthäus 24:24) von der Wahrheit ab und wurden so auch noch für weitere ein Stolperstein (Alma 4:10). Wohlstand führt häufig dazu, dass Menschen den Herrn vergessen, sich von der Wahrheit abwenden und andere ebenso verleiten (Helaman 12:2). Ein weiterer großer Abfall ist vor dem Zweiten Kommen Jesu vorhergesagt (2. Thessalonischer 2:3). Die Kirche des Herrn wird aber nicht zu Fall gebracht werden (Lehre und Bündnisse 13:1).

Dies ist meine Kirche, und ich werde sie aufrichten; und nichts wird sie zu Fall bringen. Wie dankbar bin ich dem Herrn, dass er in dieser letzten Evangeliumszeit (Lehre und Bündnisse 27:13) seine Vollmacht, durch Joseph Smith wiederhergestellt, nicht mehr von der Erde nehmen wird und seine Kirche bestehen bleiben wird, bis er selber wieder zur Erde zurückkommen wird, um seine Friedensherrschaft anzutreten (Apostelgeschichte 1:11; Lehre und Bündnisse 29:9-12). Inwiefern beeinflusst der Glaube daran, dass seine Kirche auf Erden ist und bleiben wird, bis er selber wieder kommen wird, deine Entscheidungen.

E4LIM19HR

An der eisernen Stange, dem Wort Gottes, festhalten um nicht abzufallen
(Bild: Quelle)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.