Die Amlissiten haben sich ihnen [den Lamaniten] angeschlossen

Die von Alma dem Jüngeren ausgesandten Kundschafter Zeram, Amnor, Manti und Limher (Alam 2:22), beobachteten die Aktivitäten der Amlissiten, kehrten eiligst zurück und gaben von großer Furcht ergriffen (Alma 2:23) folgenden Bericht: „Siehe, wir sind dem Lager der Amlissiten gefolgt, und zu unserem großen Erstaunen haben wir im Land Minon, oberhalb des Landes Zarahemla, in Richtung auf das Land Nephi hin, eine zahlreiche Schar Lamaniten gesehen; und siehe, die Amlissiten haben sich ihnen angeschlossen;“ (Alma 2:24).

Die Amlissiten haben sich ihnen [den Lamaniten] angeschlossen. Hat man trotz Übermacht eine Auseinandersetzung verloren, ergreift man jede Möglichkeit sich zu revanchieren. Die Amlissiten trafen im Land Midon auf die Lamaniten, die auch Feinde der Nephiten waren und so verbündeten sie sich mit ihnen, um erneut gegen die Nephiten anzugehen und die erste Niederlage wettzumachen.

Für mich ziehe ich folgende Lehre aus dieser Situation: Wenn Satan es alleine nicht schafft, mich zu einer Untat zu verleiten, sucht er sich Verbündete, um mit vereinten Kräften erneut gegen mich zu kämpfen. Solche Verbündeten können z. B. Freunde sein, die mir weismachen sollen, dass es doch nicht so schlimm ist, bei heißem Wetter am Sonntag eine Abkühlung im Schwimmbad zu finden. Kassierer, Bademeister und andere sind ja sowieso im Dienst und arbeiten nicht nur wegen mir. Außerdem ist Schwimmen gesund und ich würde dadurch schließlich Freundschaften pflegen. Was stellst du an, dich durch solcherlei Angriffe nicht überrumpeln zu lassen?

Schwimmbad_oben(Bild: Quelle)

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.