Deren Urheber Gadianton ist sowie der Böse

Weiter spricht Nephi, der Sohn Helaman des Jüngeren zu der Menge vor seinem Garten in Bezug auf den obersten Richter und dessen Mörder: „Und siehe, sie beide gehören eurer geheimen Bande an, deren Urheber Gadianton ist sowie der Böse, der danach trachtet, die Menschenseelen zu vernichten.“ (Helaman 8:28).

Deren Urheber Gadianton ist sowie der Böse. Nephi sagt der vor seinem Garten versammelten Menge, dass sowohl der soeben ermordete oberste Richter, als auch sein Bruder, sein Mörder, der geheimen Bande angehören. Ihre Gründer seien Gadianton und `der Böse´.

In dem Gleichnis vom Sämann wird auch `der Böse´ erwähnt: „Zu jedem Menschen, der das Wort vom Reich hört und es nicht versteht, kommt der Böse und nimmt weg, was diesem Menschen ins Herz gesät wurde; bei diesem ist der Samen auf den Weg gefallen.“ (Matthäus 13:19). Natürlich wissen wir, wer mit `der Böse´ gemeint ist, wollen es aber dennoch ein wenig beleuchten. Eine nähere Beschreibung über diesen `Bösen´ liefert uns Nephi, der Sohn Lehis: „… warum soll ich Versuchungen nachgeben, so daß der Böse in meinem Herzen Raum finde, um meinen Frieden zu zerstören und meine Seele zu bedrängen? …“ (2. Nephi 4:27). König Benjamin lüftet in seiner Rede an sein Volk, wer mit `der Böse´ gemeint ist, das Geheimnis vollständig: „… daß sie die Gesetze Gottes übertreten und miteinander kämpfen und streiten und dem Teufel dienen, der der Meister der Sünde ist oder der der böse Geist ist …“ (Mosia 4:14). Dieser Böse Geist, nämlich der Teufel, ist der Gegenpart zu Gott und schafft erst die Möglichkeit, dass wir Menschen uns zwischen Gut und Böse entscheiden können (2. Nephi 2:15-16), was notwendig ist, um Fortschritt machen zu können und Gott zu beweisen, dass wir willens sind, ihm zu folgen (1. Johannes 5:18). Der Böse hat das Ziel, uns zu vernichten, und zwar in dem Sinn, dass wir für Zeit und alle Ewigkeit nicht mehr in die Gegenwart Gottes zurückkehren können (2. Nephi 2:27). Was unternimmst du, dass er das bei dir nicht schaffen wird?

versuchung widerstehenPhilips Augustijn Immenraet: Die Versuchung Christi
(Bild: Quelle)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.