Der Mann widerstand ihm und ermahnte ihn mit den Worten Gottes

Nehor traf auf Gideon, ein Mitglied der Kirche Gottes, der vor etwa 30 Jahren bei der Befreiung des Volkes Limhi aus der Knechtschaft der Lamaniten, ein Werkzeug in den Händen Gottes war (Alma 1:8; Mosia 22:3-4): „Und es begab sich: Als er hinging, denen zu predigen, die an sein Wort glaubten, begegnete er einem Mann, der der Kirche Gottes angehörte, ja, nämlich einem ihrer Lehrer; und er fing heftig mit ihm zu streiten an, um das Volk der Kirche wegzuführen; aber der Mann widerstand ihm und ermahnte ihn mit den Worten Gottes.“ (Alma 1:7).

Weshalb konnte Gideon dem Antichristen Nehor widerstehen und ihn mit dem Wort Gottes ermahnen? Er hatte das Wort Gottes in sich aufgenommen, Schriftstudium betrieben und das Wort Gottes in seinem Leben angewandt und entsprechend positive Erfahrungen damit gemacht, sodass er eine feste, unumstößliche Überzeugung, ja ein festes Wissen bekommen hat, so wie ein Landwirt weiß, dass wenn er eine Kartoffel in die Erde steckt, sie anhäufelt, sich daraus, nach einer Reifezeit von etwa 90-100 Tagen, ganz viele entwickeln werden. Wenn ihm nun jemand etwas ganz anderes erzählen wollte, kann er aus Erfahrung dagegenhalten.

Der Mann widerstand ihm und ermahnte ihn mit den Worten Gottes. Für mich lerne ich daraus, dass auch ich durch ständiges Studium und Anwenden des Wortes Gottes, mir ein Wissen über dessen Wahrheit aneignen muss, um Irrlehren und Irrlehrern zu widerstehen, ja sie ggf. sogar mit dem Wort Gottes ermahnen zu können. Wie erreichst du es, Irrlehrern zu widerstehen?

kartoffeln-beet-ernte-gabel-300-fl(Bild: Quelle)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.