Dass sein Volk im Zweifel war, ob die Sache, in die es sich eingelassen hatte, gerecht war

Moroni sammelte aus allen Teilen des Landes diejenigen, die den Wunsch hatten die Freiheit hochzuhalten (Alma 46:28). „Und es begab sich: Als Amalikkja sah, daß das Volk Moroni zahlreicher war als die Amalikkjaiten—und er sah auch, daß sein Volk im Zweifel war, ob die Sache, in die es sich eingelassen hatte, gerecht war—als er darum fürchtete, er werde sich in der Sache nicht durchsetzen können, nahm er diejenigen von seinem Volk, die wollten, mit und zog ins Land Nephi.“ (Alma 46:29).

Dass sein Volk im Zweifel war, ob die Sache, in die es sich eingelassen hatte, gerecht war. Um welche Sache ging es? Es ging um die Umsetzung der umstürzlerischen Absichten Amalikkjas, der unbedingt mittels korrupter Machenschaften König werden wollte, das Volk zu schlechtem Tun verleitete und durch seine Schmeicheleien eine Spaltung des Volkes verursachte (Alma 46:4-7). Seine Anhänger schlossen sich zu den Amalikkjaiten zusammen (Alma 46:29). Amalikkja verfolgte das Ziel, die Kirche Gottes zu vernichten und die Grundlage der Freiheit zu zerstören (Alma 46:10).

Bist du auch schon mal in einer Situation gewesen, in der du im Zweifel warst, ob die Sache, in die du dich eingelassen hattest, gerecht ist? Eine äußerst ungute Situation. Man befindet sich in einem Zustand der Unentschiedenheit. Man soll trotz entgegengesetzter und ggf. unzureichender Gründe sich für oder gegen etwas entscheiden. Wie kann man diesen Zwiespalt meistern? Ich gehe so vor, dass ich Hilfe in der Heiligen Schrift, dazu gehören für mich auch die Worte neuzeitlicher und lebender Propheten, suche (Jakob 7:23). Welche Situation dort, passt auf die, in der ich mich befinde? Wie wurde da entschieden? Ich durchdenke dann alles gebeterfüllt und entwickle eine Lösung für mein Problem, bespreche sie mit dem Herrn und achte auf die feine leise Stimme des Heiligen Geistes (Lehre und Bündnisse 8:2). Empfinde ich Ruhe, habe ich die richtige Entscheidung, bin ich mir weiterhin unsicher, fange ich neu an (Lehre und Bündnisse 9:8-9). An dieser Methode habe ich nicht den geringsten Zweifel (Mormon 9:21)! Wie befreist du dich aus Situationen in denen du Zweifel hast, was die richtige Entscheidung angeht?

(Bild: Quelle)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.