Dass eure Lasten leicht seien durch die Freude an seinem Sohn

Am Ende seiner Belehrungen an die gedemütigten Zoramiten sagt Alma der Jüngere: „Und nun, meine Brüder, wünsche ich, ihr würdet dieses Wort in euer Herz pflanzen und, wenn es anfängt zu schwellen, es gleichermaßen durch euren Glauben nähren. Und siehe, es wird ein Baum werden, der in euch zu immerwährendem Leben emporsprießt. Und dann möge euch Gott gewähren, dass eure Lasten leicht seien durch die Freude an seinem Sohn. Und all dies könnt ihr tun, wenn ihr nur wollt. Amen.“ (Alma 33:23).

Dass eure Lasten leicht seien durch die Freude an seinem Sohn. Ist es dir schon mal passiert, dass du in Schwierigkeiten gesteckt hast, du diese aber leichter empfunden hast, als sie eigentlich waren, weil du eine Vorfreude auf etwas Wunderbares in dir hattest, dir diese Vorfreude Kraft zum Durchstehen gegeben hat? Zum Beispiel die Strapazen der Vorbereitung auf eine schwierige Abschlussprüfung, von der dein weiterer Erfolg abhängig war, ist dir aufgrund der Vorfreude eines besseren Lebens nach der Prüfung, wesentlich leichter gefallen.

Wie erst, wenn einem die Last die gerade mal wieder auf einem ruht, versüßt wird durch den Glauben daran, dass Christus für uns gelitten hat, und uns durch sein Sühnopfer die Möglichkeit der Rückkehr in unsere himmlische Heimat geebnet hat? Wie hat es bei den nephitischen Missionaren, die unter den abgefallenen Zoramiten dienten, funktioniert? Gott „… gab ihnen auch Stärke, so dass sie keinerlei Bedrängnisse litten, die nicht in der Freude über Christus verschlungen worden wären.“ (Alma 31:38). Ich bin fest davon überzeugt, wenn ich Freude in Christus habe, werde ich daraus so viel Kraft schöpfen, dass ich meine Bedrängnisse leichter ertragen und besser bestehen kann. Wenn ich mich bemühe, die Gebote des Herrn zu halten, also sein `Joch´, welches nicht schwer ist, auf mich nehme (Matthäus 11:30), werde ich in ihm Ruhe finden (Matthäus 11:28). Dessen bin ich mir, aufgrund häufiger eigener Erfahrung, ganz sicher. Wie gehst du mit den Lasten um, die dir hier und da auferlegt werden?

donkeySo läuft es sicherlich nicht mit dem Joch von Christus
(Bild: Quelle)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.