Dann werde ich unter euch Aufstände erregen

Moroni kündigt Pahoran in seinem Schreiben an: „und ich werde zu euch kommen, und wenn es unter euch einen gibt, der den Wunsch nach Freiheit hat, ja, wenn nur noch ein Funken Freiheit verblieben ist, siehe, dann werde ich unter euch Aufstände erregen, ja, bis alle, die da Macht und Gewalt an sich reißen wollen, ausgelöscht sein werden.“ (Alma 60:27).

Dann werde ich unter euch Aufstände erregen. Der oberste Hauptmann der nephitischen Heere, Moroni, geht davon aus, dass im Landesinneren die Regierenden sich in Sicherheit fühlen und kein Interesse daran haben, den Kämpfenden Verstärkung und Nahrungsvorräte an die Front zu senden. Er denkt, sie sind in Bezug auf die Freiheit ihres Landes gleichgültig (Alma 59:13) und droht an, Leute zu finden, denen dies nicht gleichgültig ist und diese zum Aufstand anzustiften.

Ein Aufstand in dieser Weise, auch Rebellion genannt, ist ein offener gewaltsamer Widerstand mehrerer Personen gegen eine Staatsgewalt. Wir erleben so etwas auch gerade in einem europäischen Land. Im Alten Testament lesen wir auch etwas über den Vorwurf eines Aufstandes. Nehemia, der nach der Rückkehr aus dem babylonischen Exil, um die 438 v. Chr., als Stadthalter Jerusalems, dessen Mauer wieder aufbaute, wurde in diesem Zusammenhang unterstellt, einen Aufstand zu planen, um selber König der Juden zu werden (Nehemia 6:6). Mit dieser Unterstellung und weiteren Attacken wollten sie Nehemia aber nur in Verruf zu bringen (Nehemia 6:13). Ich lerne aus neuzeitlicher Offenbarung, dass so lange mich mein Staat beschützt, ich kein Recht zum Aufstand und zur Auflehnung habe (Lehre und Bündnisse 134:5). In Deutschland gibt es in diesem Zusammenhang den Straftatbestand des Hochverrats – vergleichbar mit Rebellion -, der mit bis zu lebenslanger Freiheitsstrafe geahndet wird (StGB § 81). Als Kinder hat man doch gegen die eine oder andere Maßnahme der Eltern rebelliert, oder? Wogegen hast du schon mal `rebelliert´?

Foto von Three Lions / Hulton Archive / Getty Images
(Bild: Quelle)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.