Dann ist die Erfüllung des Bundes

Der Prophet hat unsere Jugendlichen aufgefordert, Israel zu sammeln, und wir können ihnen dabei helfen
(Bild: Quelle)

Im vorhergehenden Vers lesen wir, dass der auferstandene Jesus bei den Nephiten am Tempel im Land Überfluss in Amerika, die Erfüllung der Worte des Jesaja ansprach (3. Nephi 20:11), und sagt nun weiter: „und wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wenn sie sich erfüllen werden, dann ist die Erfüllung des Bundes, den der Vater für sein Volk gemacht hat, o Haus Israel.“ (3. Nephi 20:12).

Dann ist die Erfüllung des Bundes. Der Herr lässt die Nephiten, und durch ihren Niederschrift auch uns heute, wissen, dass wenn sich die Worte Jesajas erfüllen, dies auch die Erfüllung des Bundes des Herrn mit seinem Volk sein wird, denn wie er auch gesagt hat, hat sich dieser noch nicht ganz erfüllt (3. Nephi 15:7-8).

Wenn ich das richtig verstehe, geht es bei den Worten des Jesaja und der Erfüllung des Bundes um die Sammlung Israels, seines Bundesvolkes, `von den vier Ende der Erde´, wozu auch die Nephiten gehören, die ein Überrest des Hauses Josephs, und damit des Hauses Jakobs sind (3. Nephi 5:24-263. Nephi 10:17). Dieser Teil des Bundes befindet sich gerade im Begriff sich zu erfüllen. Der Präsident Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, Russel M. Nelson, hat den heutigen Jugendlichen gesagt, dass diese Sammlung heute „… die größte Herausforderung, die größte Sache und das größte Werk auf Erden“ ist (hier kannst du dir die gesamte Rede ansehen und hier findest du eine kurze prägnante schriftliche Zusammenfassung, was die Sammlung Israels ist). Das heißt, ein jeder von uns ist beteiligt an der Erfüllung dieses Teils des Bundes, von dem der Herr zu den Nephiten gesprochen hat.

Was denkst du, wie du zur Erfüllung des Bundes, den der Herr mit Abraham geschlossen hat, beitragen kannst? Hier kannst du spicken 🙂

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.