Damit er sich selbst erhöbe, ein großer Mann zu sein, erwählt von Gott, und ein Prophet

Auch die Richter, die vor Nephis Garten waren und erlebten, wie er die Ermordung des Richters offenbarte, kamen zur Trauerfeier. Dabei fragten sie, wo denn die fünf Gesandten waren, die herausfinden sollten, ob Nephi recht hatte. Das Volk wusste darüber nichts, aber sie hätten die fünf Männer festgenommen, die ihrer Meinung nach die Mörder waren. Die Richter ließen diese herbeiholen und sahen, dass es die Gesandten waren und befragten sie, was sie gesehen hätten. Sie erzählten alles, wie es sich begeben hatte, dass sie den ermordeten Richter vorfanden, erstaunt zu Boden fielen und ins Gefängnis geworfen worden sind (Helaman 9:11-15). „Und nun begab es sich: Die Richter legten dem Volk die Angelegenheit dar und beschuldigten Nephi, nämlich: Siehe, wir wissen, daß dieser Nephi mit irgend jemandem abgesprochen haben muß, den Richter zu töten, und so konnte er es uns dann verkünden, damit er uns zu seinem Glauben bekehre, damit er sich selbst erhöbe, ein großer Mann zu sein, erwählt von Gott, und ein Prophet.“ (Helaman 9:16)

Damit er sich selbst erhöbe, ein großer Mann zu sein, erwählt von Gott, und ein Prophet. Nachdem die Richter nun erkennen mussten, dass Nephi die Wahrheit gesprochen hatte, mussten sie einen anderen Grund finden, mit dem sie ihn loswerden konnten. So beschuldigten sie ihn nun, dass das Ganze eine `abgekartete Sache´ gewesen sei und Nephi somit ein Betrüger wäre. Sie beschuldigten ihn, dass er sich auf diese Weise Macht über das Volk aneignen wollte.

Ein `abgekartetes Spiel´ ist eine betrügerisch abgesprochene Maßnahme, ein geheim vorbereitetes Ereignis. Der Begriff leitet sich vom Kartenspiel ab. Das `Abkarten´ ist ein vorheriges Präparieren der Reihenfolge der Spielkarten, die dem nichtsahnenden Mitspieler keine Gewinnchancen lässt. So etwas soll nun ein Mann Gottes machen, um sich dadurch als ein Prophet aufzuspielen? Im Neuen Testament werden wir tatsächlich vor solchen Typen, die in unserer Zeit auftreten werden, gewarnt (Matthäus 24:11). Vor ihnen sollen wir uns hüten (Matthäus 2:15). Woran kann ich nun solche falschen Propheten erkennen? Ein eindeutiges Zeichen: sie lehren etwas, was der bekannten Fülle des Evangelium, welche wir bekommen haben (Lehre und Bündnisse 19:26), widerspricht. Wahrheit ändert sich nicht (Lehre und Bündnisse 1:39). Organisationsstrukturen der Kirche des Herrn werden an Gegebenheiten angepasst, aber nicht die Wahrheit des Wortes Gottes (lies auch gerne diesen Artikel: „Hütet euch vor falschen Propheten und falschen Lehrern“ von M. Russell Ballard). Wie enttarnst du `Falschspieler´?

abgekartet(Bild: Quelle)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.