Da wurde Sezoram von unbekannter Hand ermordet

Mormon berichtet weiter: „Und es begab sich: Im sechsundsechzigsten Jahr der Regierung der Richter, siehe, da wurde Sezoram von unbekannter Hand ermordet, als er auf dem Richterstuhl saß. Und es begab sich: Im gleichen Jahr wurde auch sein Sohn, der vom Volk an seiner Statt bestimmt worden war, ermordet. Und so endete das sechsundsechzigste Jahr.“ (Helaman 6:15).

Da wurde Sezoram von unbekannter Hand ermordet. Vor etwa vier Jahren übergab Nephi, der Sohn Helaman des Jüngeren, das Amt des obersten Richters an diesen Sezoram (Helaman 4:18; 5:1), weil er die dringende Notwendigkeit sah, seinem Volk das Evangelium zu predigen (Helaman 5:4). Schon sein Urgroßvater Alma der Jüngere (siehe Darstellung hier) hatte dieses Amt als oberster Richter aus demselben Grund aufgegeben (Helaman 4:15-20). Über Sezoram wird ansonsten im Buch Mormon nichts weiter berichtet, außer, dass er von Mitgliedern der Bande Kischkumens und Gadiantons ermordet wurde (Helaman 6:18-19).

Mord, das widerrechtliche und absichtliche töten eines Menschen, ist eine Sünde, die seit Anbeginn der Menschheitsgeschichte verurteilt wurde, wie wir es beim Brudermord Kains an Abel sehen können (Genesis 4:1-12; Köstliche Perle 5:88-41). Natürlich kennt fast jeder das fünfte Gebot des Herrn, das er Mose auf dem Berg Sinai gegeben hatte (Nehemia 9:13): „Du sollst nicht töten.“ (Exodus 20:13). Auch in jüngster Zeit hat der Herr dieses Gebot wiederholt (Lehre und Bündnisse 59:6). Nun ist es nicht so, dass jeder den Drang hat zu morden – jedenfalls physisch. Aber wie sieht es mit `Rufmord´, einer besonders hinterhältigen Variante des Mobbings, aus? Insbesondere im Zeitalter der elektronischen Medien ist dies eine ganz einfache Sache geworden. Wie leicht wird es da jedem gemacht, über irgendwen gezielt Unwahrheiten weltweit, in Bruchteilen von Sekunden zu verbreiten. Ich bin bemüht, der Aussage des Psalms 34:14 nachzueifern: „Bewahre deine Zunge vor Bösem; deine Lippen vor falscher Rede!“ Ebenso hüte ich mich davor, immer gleich auf das einzusteigen, was andere über jemanden verbreiten. Wie gehst du mit der Thematik `Rufmord´ um?

(Bild: Quelle)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.