Da er wußte, daß es leichter war, die Stadt davor zu bewahren, daß sie den Lamaniten in die Hände fiel, als sie von ihnen zurückzugewinnen

Moroni, der oberste Hauptmann der nephitischen Streitkräfte, wendet sich, nachdem er Helamans Brief gelesen hatte, nun seinerseits mit einem Schreiben an den obersten Richter Pahoran (Alma 50:39-40), um Verstärkung von ihm zu fordern (Alma 59:1-3). Moroni fasste danach einen Plan, wie die verloren gegangenen Städte zurückerobert werden könnten (Alma 59:4).Die Lamaniten griffen ihrerseits das Volk Nephihach an und diese mussten fliehen und schlossen sich dem Heer Moronis an (Alma 59:5-8). „Und nun, da Moroni angenommen hatte, es würden Männer in die Stadt Nephihach gesandt, um dem Volk beim Behaupten dieser Stadt zu helfen, und da er wußte, daß es leichter war, die Stadt davor zu bewahren, daß sie den Lamaniten in die Hände fiel, als sie von ihnen zurückzugewinnen, meinte er, sie würden diese Stadt leicht behaupten.“ (Alma 59:9).

Da er wußte, daß es leichter war, die Stadt davor zu bewahren, daß sie den Lamaniten in die Hände fiel, als sie von ihnen zurückzugewinnen. Von Moroni lernen wir, dass es leichter ist, einen Ort zu behaupten, anstatt ihn erst an den Feind zu verlieren und dann wieder zurückerobern zu müssen.

Was für Orte gilt, können wir auch auf Menschen übertragen. Es ist leichter sich darum zu bemühen, Menschen bei einer Sache zu halten, anstatt sich nicht um sie zu kümmern und sie dann, nachdem sie sich abgewendet haben, wieder zurückzugewinnen. Deshalb ist u. a. die `Betreuung´ (vorher Heim- und Besuchslehrprogramm) so wichtig. Wir betreuen den Einzelnen und die Familien und helfen ihnen schwierige Passagen ihres Lebens zu meistern, anstatt sie alleine zu lassen, zu verlieren und erst dann wieder zurückzugewinnen. Wir müssen `den Brunnen abdecken, bevor das Kind hineingefallen gefallen ist´. Präsident Ezra Taft Benson (1899–1994) drückte es so aus: „Es ist besser Vorkehrungen zu treffen und vorzubeugen, als Schaden zu beheben und umzukehren.“ (The Teachings of Ezra Taft Benson, 1988, Seite 285). Welche Erfahrungen hast du in dieser Hinsicht schon gemacht?

(Bild: Quelle)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.