Brecht in Jubel aus, Jerusalems; denn der Herr hat … Jerusalem erlöst

Über Jerusalem und sein Volk erfahren wir durch den Propheten Abinadi (um 148 v. Ch.): „Brecht in Jubel aus, jauchzt mitsammen, ihr wüsten Stätten Jerusalems; denn der Herr hat sein Volk getröstet, er hat Jerusalem erlöst. 31  Der Herr hat seinen heiligen Arm entblößt vor den Augen aller Nationen, und alle Enden der Erde werden die Errettung unseres Gottes sehen.“ (Mosia 15:30-31).

Brecht in Jubel aus, …, ihr wüsten Stätten Jerusalems; denn der Herr hat … Jerusalem erlöst. Jerusalem ist in der Geschichte der Kirche des Herrn und in seinem Leben eine ganz besondere Stadt, wenn nicht die wichtigste. David eroberte sie von den Jebusitern (2.Samuel 5:6-7) und baute sie zu seiner Hauptstadt aus. Nach der Trennung Israels in einen Nord- und einen Südsaat (Israel und Juda), blieb Jerusalem die Hauptstadt Judas.

  • Ihr wüsten Stätten Jerusalems
    Immer wieder wurde Jerusalem von eindringenden Heeren angegriffen und seiner religiösen Schätze beraubt (z. B. 1. Könige 14:25-26), bis hin zur völligen Zerstörung, auch des Tempels, durch die Römer (70 n. Chr.). Vom Tempel steht heute nur noch die Westmauer.
  • Der Herr hat sein Volk getröstet, er hat Jerusalem erlöst
    Jerusalem sollte zu gegebener Zeit wieder aufgebaut werden (Ether 13:5; 3. Nephi 20:46). Im Jahre 1948 wurde wieder ein jüdischer Staat in Israel errichtet.
  • Alle Enden der Erde werden die Errettung unseres Gottes sehen
    Von diesem Jerusalem wird das Gesetz des Herren ausgehen und von dem noch zu errichtenden `Neuen Jerusalem´ (Offenbarung 3:12) auch Zion genannt (Lehre und Bündnisse 133:56), wird das Wort Gottes ausgehen (2. Nephi 12:1-3).

Brecht in Jubel aus, …, ihr wüsten Stätten Jerusalems; denn der Herr hat … Jerusalem erlöst. Wie verstehst du die Erlösung Jerusalems?

klagemauer

Die Klagemauer in Jerusalem (Quelle)