Berührte er jeden von ihnen mit seinem Finger

Stromschlag beim Ausstieg aus dem Auto?
(Bild: Quelle)

Und es begab sich: Als Jesus diese Worte geredet hatte, berührte er jeden von ihnen mit seinem Finger, außer die drei, die verweilen sollten, und dann schied er von ihnen.“ (3. Nephi 28:12).

Berührte er jeden von ihnen mit seinem Finger. Was sollte das bewirken, dass er die neun Jünger mit dem Finger berührte?

Ich suche nach weiteren Ereignissen, wo der Herr etwas berührt hat. So stoße ich auf die Begebenheit mit Jareds Bruder und den Steinen, die er dem Herrn vorgelegt hat mit der Bitte, sie mit seinem Finger zu berühren, damit sie ihnen bei der Überfahrt in den geschlossenen Booten Licht spenden sollten. Der Herr tat dies und die Steine wurden zu Lichtquellen (Ether 3:3-6). Schon vorher hatte der Herr diese Jünger, einen nach dem anderen, mit seiner Hand berührt und ihnen Macht im Priestertum verliehen (3. Nephi 18:36-37). An anderer Stelle berührte der Herr die Augen ihres Verständnisses und sie erblickten die Herrlichkeit des Sohnes zur Rechten des Vaters, wozu ein Mensch unter normalen Bedingungen nicht in der Lage wäre (Lehre und Bündnisse 76:19-20). Uns ist nicht offenbart, weshalb der Herr sie nochmals mit seinem Finger berührte. In den anderen Beispielen ging von seinem Finger bzw. in einem Fall von seiner Hand, göttliche Macht aus und wurde auf die Betreffenden übertragen.

Welche Gedanken hast du zu dem Zweck dieser Berührung seiner Jünger mit dem Finger?

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.