Einträge von Manfred L.

So ist es mir offenbart worden, dass die Worte, die unsere Väter gesprochen haben, wahr sind

Alma der Jüngere bezeugt seinem Kirchenvolk: „Und weiter sage ich euch: So ist es mir offenbart worden, dass die Worte, die unsere Väter gesprochen haben, wahr sind, nämlich gemäß dem Geist der Prophezeiung, der in mir ist, und dieser kommt auch durch die Kundgebung des Geistes Gottes.“ (Alma 5:47). Offenbarung ist die Art und Weise, […]

Ich bin berufen, auf diese Weise zu sprechen, gemäß der heiligen Ordnung Gottes

Alma der Jüngere bezeugt: „Denn ich bin berufen, auf diese Weise zu sprechen, gemäß der heiligen Ordnung Gottes, die in Christus Jesus ist; ja, mir ist geboten, aufzustehen und diesem Volk das zu bezeugen, was von unseren Vätern in Bezug auf das Künftige gesprochen worden ist.“ (Alma 5:44). Männer, die auf diese Weise berufen sind […]

Alles, was gut ist, kommt von Gott, und alles, was böse ist, kommt vom Teufel

„Denn ich sage euch: Alles, was gut ist, kommt von Gott, und alles, was böse ist, kommt vom Teufel.“ (Alma 5:40). Auch Jakobus, der Bruder des Herrn (Markus 6:3), tätigt ca. 113 Jahre später eine Aussage gleichen Inhalts: „Lasst euch nicht irreführen, meine geliebten Brüder; 17 jede gute Gabe und jedes vollkommene Geschenk kommt von […]

Obgleich ein Hirte nach euch gerufen hat … aber ihr wollt nicht auf seine Stimme hören!

Der Herr spricht weiter durch Alma den Jüngeren zu seinem Kirchenvolk: „O ihr, die ihr Übles tut; ihr, die ihr aufgeblasen seid in den Nichtigkeiten der Welt; ihr, die ihr behauptet habt, ihr kenntet die Wege der Rechtschaffenheit, und doch irregegangen seid wie Schafe, die keinen Hirten haben, obgleich ein Hirte nach euch gerufen hat […]

Bringt Werke der Rechtschaffenheit hervor, so werdet ihr nicht umgehauen und ins Feuer geworfen werden

Alma der Jüngere gibt an das Volk der Kirche weiter, wozu der Herr uns Menschen auffordert: „ja, kommt her zu mir und bringt Werke der Rechtschaffenheit hervor, so werdet ihr nicht umgehauen und ins Feuer geworfen werden—36  denn siehe, die Zeit ist nahe, da alle, die keine gute Frucht hervorbringen, oder alle, die nicht die […]