Einträge von Manfred L.

Ging er hin und neigte sich vor dem König

Was haben die Medien sich überschlagen, uns Normalmenschen auf einige Benimmregeln hinzuweisen, die es zu beachten gilt, wenn man Königin Elizabeth II gegenüberstehen sollte. So wird von einem Mann erwartet, dass er bei der Begrüßung seinen Kopf leicht senkt, von Frauen ein angedeuteter Knicks. Bei der ersten Anrede heißt es „Your Majesty“, weiterhin reicht „Ma´am“, […]

Um nach ihren Brüdern zu forschen

Die Frankfurter Allgemeine titelte am 10.03.2015: „Deutschland verliert Talente an das Ausland“ und hält dabei fest: „Aus der EU erfährt Deutschland einen Zuwanderungsboom. Die Deutschen selbst aber streben hinaus in die Welt. Auch junge Hochqualifizierte verlassen die Bundesrepublik. Experten fordern Rückkehrer-Programme.“ (Quelle) So ähnlich muss es wohl bei dem Volk Zarahemla gewesen sein. Etwa 200 […]

König Mosia wandelte auf den Wegen des Herrn

Wenn ich auf den Wegen eines Anderen wandle, werde ich auch dorthin kommen, wo dieser hinging. König Benjamin hatte nun auf der großen Konferenzversammlung um 124 v. Chr. in Zentralamerika die Nachfolge seinem Sohn Mosia übertragen. Von ihm wird uns berichtet: „Und es begab sich: König Mosia wandelte auf den Wegen des Herrn und beachtete […]

Darum zogen sie viele Tage in der Wildnis dahin, ja, vierzig Tage

Vielleicht hast du schon mal folgenden Aphorismus (eine prägnant knappe, geistreiche oder spitzfindige Formulierung eines Gedankens) gehört: „Wenn man nicht weiß, wohin man will, so kommt man am weitesten.“ Er stammt von William Shakespeare (1564 – 1616, englischer Dichter, Dramatiker, Schauspieler und Theaterleiter). Ganz so verhielt es sich bei der Expedition der sechzehn starken Männer […]

Als König Benjamin…

Joseph Smith, der Prophet der Wiederherstellung hat dargelegt, dass Bestandteil unseres Glaubens ist, dass jemand, der das Evangelium predigt, dazu von einem von Gott bevollmächtigten dazu berufen worden sein muss (Glaubensartikel 5). Dies war auch schon zuzeiten König Benjamins um 120 v. Chr. in der Kirche des Herrn in Zentralamerika so: „Und weiter begab es […]