Ammon fing an, unerschrocken mit ihm zu reden (Teil 2: Glaubst du, dass es einen Gott gibt?)

Nachdem Ammon den König dahin gehend vorbereitet hatte, dass er willens war, ihn anzuhören, fing er an „… unerschrocken mit ihm zu reden, und sprach zu ihm: Glaubst du, dass es einen Gott gibt?“ (Alma 18:24).

Manchmal ist man sich nicht sicher, wie man ein Gespräch, insbesondere über so etwas Persönliches wie Glaube, Religion, oder Kirche beginnen kann. Eine gute Gesprächseröffnung ist abhängig von der Persönlichkeit der Gesprächspartner als auch der Situation (der persönlichen im Gespräch, aber auch der äußeren Bedingungen). Sie kann ernsthaft sein, aber auch lustig. Man kann passende bekannte Zitate anführen, um damit auf das Thema zu kommen oder Begebenheiten aus dem Alltag. Eher ernsthafter Einstieg: „Johann Wolfgang von Goethe sagte einmal `Vieles wünscht sich der Mensch und doch bedarf er nur wenig.´ Was wünscht du dir eigentlich am meisten? … Ich wünsche mir am meisten mit meiner Familie für immer zusammenbleiben zu können …“ Eher lockerer Einstieg: „Weißt du, Grimmelshausen hat mal gesagt `Es gibt nichts Beständigeres als die Unbeständigkeit.´ Was machst du, um festen Halt im Leben zu bekommen? … Ich finde festen Halt im Glauben an einen Schöpfer des Himmels und der Erde und allem, was darauf ist …“

Glaubst du, dass es einen Gott gibt? Das ist natürlich auch ein guter, aber schon sehr direkter Einstieg in ein Gespräch über geistige Angelegenheiten. Wie ich ein Gespräch am besten beginne? Ich muss mich insofern vorbereiten, dass ich zum einen die Thematik kenne (Lehre und Bündnisse 11:21) und in der Lage bin jederzeit die Stimme des Geistes zu hören. Diese Art Vorbereitung geschieht durch eifriges Studium (Alma 17:2), das Gebet (Lehre und Bündnisse 42:14) und rechtschaffenes Handeln (1. Nephi 17:35). Welche Erfahrungen hast du schon mit Gesprächen religiösen Inhalts gemacht?

A woman with brown hair, a black dress, and denim jacket talks to two sister missionaries outside in Bulgaria.(Bild: Quelle)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.